Was Ist Ein Gutes Frühstück?

Was Ist Ein Gutes Frühstück
Energiespeicher auffüllen – Der Sinn des Frühstücks liegt der Expertin zufolge darin, die Energiespeicher des Körpers wieder aufzufüllen. “Das ist besonders für Kinder und Jugendliche wichtig. ” Mit Blick auf junge Menschen sowie Diabetiker, Schwangere und stillende Frauen teilt Ernährungsmediziner und Diabetologe Matthias Riedl diese Ansicht.

Für alle anderen sei das Essen am Morgen jedoch kein Muss. Man könne auch nur ungesüßten Tee oder Kaffee und natürlich Wasser trinken, sagt er. Dabei besteht allerdings eine Gefahr: „Wer nicht reichhaltig frühstückt, snackt morgens in der Regel mehr”, sagt Riedl.

Und das sollte man möglichst vermeiden – unter anderem, weil es nicht gut für die Zahngesundheit, das Gewicht und den Stoffwechsel ist. Aber wie sieht ein gutes Frühstück aus? Laut DGE-Expertin Astrid Donalies besteht es idealerweise aus vier Bausteinen:

  • Getränke, also Wasser, Tee oder auch Kaffee. “Wichtig ist, rechtzeitig am Tag mit dem Trinken anzufangen, um auf die empfohlene Menge von 1,5 Litern am Tag zu kommen”, sagt Donalies.
  • Getreide in Form von Brot, Müsli oder Getreideflocken.
  • Gemüse und Obst, zum Beispiel Apfel, Beeren oder Banane sowie Tomate, Gurke, Paprika oder auch mal knackige Salatblätter. “Das ist ein guter Start, um auf die empfohlenen fünf Portionen Gemüse und Obst am Tag zu kommen. “
  • Milch beziehungsweise fettarme Milchprodukte, etwa Joghurt, Quark oder Käse.

Für Ernährungsmediziner Riedl dürfen es ruhig weniger Kohlenhydrate sein. Er empfiehlt vor allem Eiweiß, am besten pflanzliches, wie es zum Beispiel in Nüssen und Haferflocken enthalten ist.

Was beinhaltet ein gutes Frühstück?

Ideen für ein warmes Frühstück – Auch eine leichte Suppe kann zum Frühstück köstlich schmecken. Vertreter der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) schwören auf Warmes am Morgen, weil der Organismus so keine zusätzliche Energie für die Zerkleinerung und Verdauung der Speise aufbringen muss, um zum Beispiel einen eiskalten Joghurt auf verdauungsfreundliche Temperatur zu erwärmen.

See also:  Was Sind Viele Kalorien?

Vielmehr kann er sofort mit der Verwertung der Nährstoffe beginnen. Tipp: Kochen Sie das Süppchen schon am Abend vorher oder auch für mehrere Tage im Voraus. So brauchen Sie es morgens nur noch aufzuwärmen.

Haferbrei oder Porridge sind ebenfalls ein bekömmliches warmes Frühstück.