Was Sind Kalorien Einfach Erklärt?

Was Sind Kalorien Einfach Erklärt
Was sind Kalorien? – Kalorie ist eine physikalische Einheit für Energie, Arbeit und Wärme und wird verwendet, um den Energiegehalt von Lebensmitteln zu darzustellen. Um 0,001 Liter Wasser von 14,5 auf 15,5 Grad zu erhitzen, benötigt man eine Kalorie. In der Wissenschaft wird heute allerdings die Einheit Joule verwendet (1 Kalorie entspricht in etwa 4,2 Joule).

Was sind Kalorien für Kinder erklärt?

Maßeinheit der Energie: Kalorien Dieser Energiewert der Nahrung wird in Kilokalorien gemessen. Das Wort Kalorien stammt von dem lateinischen Wort „calor’, welches so viel wie „Wärme’ bedeutet. Weil 1 Kalorie (cal) nur sehr wenig ist, spricht man daher meistens von Kilokalorien ( kcal ).

Was machen Kalorien?

Kalorie – was ist das überhaupt? – Kalorie ist eine Einheit für Energie, Arbeit und Wärmemenge. Der Energiegehalt der Nährstoffe Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate und der Energiebedarf werden in Kilokalorien (kcal) ausgedrückt. Unser Körper braucht die Energie der drei Makronährstoffe , um alle Körperfunktionen aufrechtzuerhalten.

Was sind Kalorien und Wie funktionieren sie?

Wieviele Kalorien hat Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett? – Wieviele Kalorien hat Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett? Ganz einfach: Alle Nahrungsmittel setzen sich aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten zusammen. Jeder dieser Nährstoffe liefert eine unterschiedliche Energiewert pro Gramm:

  • Kohlenhydrate hat 4 kcal pro g
  • Eiweiß hat 4 kcal pro g
  • Fett hat 9 kcal pro g

Ob du jetzt mit Kalorien oder Joule rechnen möchtest bleibt dabei dir überlassen. Wie Rechnet man Kalorien in Joule um? Dividiere den kJ Wert durch 4,19 und du bekommst die Energie in kcal.

Nährstoff Kohlenhydrate (KH) Protein (P) Fett (F)
Energiedichte (kcal) 4 kcal/g 4 kcal/g 9 kcal/g
Energiedichte (kJ) 17 kJ/g 17 kJ/g 39 kJ/g

Du Fragst dich jetzt aber sicher, wie man auf diese Werte kommt? In der Chemie gibt es dafür die sogenannten ” Bomb Calorimeters “. Dabei werden Makronährstoffe unter einer reinen Sauerstoffatmosphäre verbrannt. Die dabei entstandene Wärme kann man dann in Kalorien oder Joule umrechnen. Das besondere Dabei ist: Im Körper läuft etwas ganz anderes ab. Beim Bomb Calorimeter werden Beispielsweise auch Ballaststoffe zu Energie verbrannt.

  • Ballaststoffe werden allerdings vom Körper nicht in Energie umgewandelt;
  • Aus diesem Grund stehen auf den Verpackungen von Lebensmittel auch nicht die Werte, welche mittels der Bomb Calorimeter errechnet wurden, sondern es wird nur angegeben, welche Energiemenge der Körper aus dem Lebensmittel verwerten kann;

Merke: Auf Verpackungen stehen nur die Kalorien, welche deinem Körper wirklich zur Verfügung stehen. Dass die Umwandlung zu Energie im Körper anders geschieht, als durch die Verbrennung im Bomb Calorimeter ist nicht relevant. Das Gesetz von Hess besagt, dass die freie Energiemenge einer Reaktion nur von dem Anfangs- und Endzustand abhängt und nicht von den einzelnen Schritten dazwischen.

  • Kurz gesagt: Es ist egal, ob und wie viele Schritte zur Verbrennung der Nahrung stattfinden, nur der Anfang und der Endzustand sind wichtig;
  • Wichtig:  Wichtig ist, dass du dir an dieser Stelle nicht zu viele Gedanken machst wie die Zahlen zustande kommen;

Es zählt nur, was auf der Verpackung steht.

Wie verhält es sich mit Kalorien?

Wieviele Kalorien hat Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett? – Wieviele Kalorien hat Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett? Ganz einfach: Alle Nahrungsmittel setzen sich aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten zusammen. Jeder dieser Nährstoffe liefert eine unterschiedliche Energiewert pro Gramm:

  • Kohlenhydrate hat 4 kcal pro g
  • Eiweiß hat 4 kcal pro g
  • Fett hat 9 kcal pro g

Ob du jetzt mit Kalorien oder Joule rechnen möchtest bleibt dabei dir überlassen. Wie Rechnet man Kalorien in Joule um? Dividiere den kJ Wert durch 4,19 und du bekommst die Energie in kcal.

Nährstoff Kohlenhydrate (KH) Protein (P) Fett (F)
Energiedichte (kcal) 4 kcal/g 4 kcal/g 9 kcal/g
Energiedichte (kJ) 17 kJ/g 17 kJ/g 39 kJ/g

Du Fragst dich jetzt aber sicher, wie man auf diese Werte kommt? In der Chemie gibt es dafür die sogenannten ” Bomb Calorimeters “. Dabei werden Makronährstoffe unter einer reinen Sauerstoffatmosphäre verbrannt. Die dabei entstandene Wärme kann man dann in Kalorien oder Joule umrechnen. Das besondere Dabei ist: Im Körper läuft etwas ganz anderes ab. Beim Bomb Calorimeter werden Beispielsweise auch Ballaststoffe zu Energie verbrannt.

Ballaststoffe werden allerdings vom Körper nicht in Energie umgewandelt. Aus diesem Grund stehen auf den Verpackungen von Lebensmittel auch nicht die Werte, welche mittels der Bomb Calorimeter errechnet wurden, sondern es wird nur angegeben, welche Energiemenge der Körper aus dem Lebensmittel verwerten kann.

Merke: Auf Verpackungen stehen nur die Kalorien, welche deinem Körper wirklich zur Verfügung stehen. Dass die Umwandlung zu Energie im Körper anders geschieht, als durch die Verbrennung im Bomb Calorimeter ist nicht relevant. Das Gesetz von Hess besagt, dass die freie Energiemenge einer Reaktion nur von dem Anfangs- und Endzustand abhängt und nicht von den einzelnen Schritten dazwischen.

Kurz gesagt: Es ist egal, ob und wie viele Schritte zur Verbrennung der Nahrung stattfinden, nur der Anfang und der Endzustand sind wichtig. Wichtig:  Wichtig ist, dass du dir an dieser Stelle nicht zu viele Gedanken machst wie die Zahlen zustande kommen.

Es zählt nur, was auf der Verpackung steht.