Wie Kann Ich Kalorien Zählen?

Wie Kann Ich Kalorien Zählen
MyFitnessPal – Kalorienzähler und Schrittzähler – Ernährungstagebuch in der App MyFitnessPal. MyFitnessPal ist die bekannteste und am häufigsten genutzte App zum Kalorienzählen. Anmeldung und Eingabe der Nutzerdaten funktioniert problemlos in der App. Das Programm bietet von allen getesteten Apps den größten Funktionsumfang. Der Barcode-Scanner hat im Test alle Stichproben erkannt.

  • kostenlos/In-App-Käufe in Form eines Abos möglich
  • für IOS und Android verfügbar
  • Ernährungstagebuch
  • errechneter Kalorienbedarf im Test: 2440 kcal
  • größte Nahrungsmitteldatenbank aller Apps
  • Barcode-Scanner, um Lebensmittel aus der Datenbank zu finden
  • Trainingstagebuch: Trainingseinheiten werden in der Kalorienbilanz berücksichtigt
  • lässt sich mit Activity-Trackern und Fitnessgeräten verknüpfen, damit Trainingseinheiten nicht manuell eingegeben werden müssen
  • Zielgewicht kann eingegeben werden
  • die Schrittzählung durch den Bewegungssensor im Smartphone wird nur durch iPhone ab der Generation 5s unterstützt

Welcher Kalorienzähler ist kostenlos?

Lifesum: Kalorien-Tracker – Lifesum erhalten Sie kostenlos für Android und iOS.

  • In Lifesum tragen Sie alle Lebensmittel ein, die sie zu sich nehmen. Diese werden dann in Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett unterteilt. Es wird dadurch festgelegt, wie viel Sie von welchem genau brauchen.
  • Je nach Diät können Sie die Werte jedoch auch selbst einstellen.
  • Zudem können Sie auch den Wasserkonsum pro Tag überprüfen. Legen Sie sich ein Tagesziel fest. Notieren Sie sich dann jedes Glas, das Sie trinken.
  • Auch Trainingseinheiten können Sie aufzeichnen – Allerdings funktioniert das nur manuell. Hilfreich sind hierbei außerdem die Schnittstellen zwischen Apps wie RunKeeper und Fitnessgeräten wie Fitbit.
  • Weitere Funktionen sind ein Ernährungstagebuch, ein Barcode-Scanner, sowie eine große Aktivitäten-Datenbank.

Lifesum bietet Ihnen ein Ernährungstagebuch, einen Barcode-Scanner und die Möglichkeit, Trainingseinheiten aufzuzeichnen. (Bild: Screenshot).

See also:  Wie Viele Kalorien Gibt Es In Einem Supermarkt?

Welches ist die beste App zum Kalorienzählen?

FDDB Extender – Ernährungstagebuch in der App FDDB Extender Der FDDB Externder benutzt, wie auch die FooDDB-App, das Benutzerkonto und die Nutzerdaten der FDDB ( F oo d D ata b ase). Daher geht bei vorhandenem Account das Anmelden sehr schnell und die Nutzerdaten werden automatisch von der App übernommen. Falls man noch keinen FDDB-Account besitzt, funktionieren Registrierung und Eingabe der Nutzerdaten direkt in der App. Das Programm bietet den üblichen Funktionsumfang der anderen getesteten Apps.

  1. Der Barcode-Scanner hat im Test alle Stichproben erkannt;
  2. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich;
  3. Man hat sich beim Design eindeutig an MyFitnessPal orientiert;
  4. Schade, dass es in der Liste der Aktivitäten keine Suchfunktion gibt;

Auch bei dieser App wird, wie bei YAZIO, am unteren Bildschirmrand Werbung eingeblendet.

  • kostenlos/ In-App-Käufe in Form eines Abos möglich
  • für IOS und Android verfügbar
  • Ernährungstagebuch
  • errechneter Kalorienbedarf im Test: 2662 kcal
  • Barcode-Scanner, um Lebensmittel aus der Datenbank zu finden
  • Trainingstagebuch: Trainingseinheiten werden in der Kalorienbilanz berücksichtigt
  • Zielgewicht kann eingegeben werden

Welche kostenlose Kalorien App ist die beste?

Fazit – Unser Testergebnis – Mit allen drei Kalorienzähler-Apps bist Du gut aufgehoben, wenn es darum geht, Kalorien zu tracken. Noom gibt Dir eine gute Übersicht über Dein Essverhalten und bietet darüber hinaus noch spezielle (kostenpflichtige) Programme, mit denen Du schnell an Dein Ziel kommst. .

Wie kann man die Kalorien einer Mahlzeit berechnen?

Wie berechne ich den Kaloriengehalt eines fertigen Gebäcks? – Wie wir bei Punkt 1 gelernt haben, ändert sich das Gewicht beim Kochen/Backen. Das gilt auch für Kuchen, die meist leichter werden, da Wasser verdunstet. Nun will man aber wissen, wie viel Kalorien dieser Kuchen auf 100g hat.

Dass kann man ganz einfach berechnen. Zunächst addiert man die Kalorien aller Zutaten. Dann bäckt man den Kuchen und wiegt ihn. Anschließend teilt man die Kalorien durch das Gewicht und multipliziert wieder mit 100.

Ein Beispiel: Unser fiktiver Kuchen besteht aus 25g Öl, 50g Mehl, 25ml Wasser und 25g Zucker (das Rezept wird so nicht funktionieren, aber zum Rechnen gut). Ergibt in Kalorien:

  • Öl: 220 kcal
  • Mehl: 150 kcal
  • Wasser: 0 kcal
  • Zucker: 100kcal
  • Gesamt: 470kcal
See also:  Wie Viele Kalorien Hat Mango?

Nach dem Backen hat unser Kuchen ein Gewicht von 110g. Damit rechnen wir 470kcal/110g*100 ergibt 427kcal je 100g.