Wie Viel Kalorien Haben 100 G Wassermelone?

Wie Viel Kalorien Haben 100 G Wassermelone
Wassermelone hat wenig Kalorien, macht aber satt – So eine Wassermelone bringt schon einiges an Kilos auf die Waage, doch in Sachen Kalorien ist sie ein echtes Leichtgewicht: Pro 100 Gramm bringt sie es gerade mal auf 38 Kalorien, 1 Gramm Eiweiß, 8 Gramm Kohlenhydrate und kein Fett. Du willst vor dem Urlaub noch ein oder zwei Kilo loswerden? Dann fang jetzt bloß nicht an zu hungern, sondern lade dir unser Power-Bundle bestehend aus Trainings- und Ernährungsplan herunter: Dein Trainings- und Ernährungsplan Trainings- und Ernährungsplan Last-Minute-Plan für 2 Wochen

  • Trainings- und Ernährungsplan
  • 9 intensive Workouts
  • 36 Übungen in Bild und Video
  • 30 gesunde Rezepte
  • 69-Seiten-PDF, auf allen Geräten abrufbar

Du bist bereits Kundin? Dann logge dich hier ein. Nach erfolgreicher Zahlung erhältst du eine E-Mail mit einem Download-Link. Solltest du Fragen haben, sende eine Nachricht an [email protected] de.

Kann man mit Wassermelone gut abnehmen?

Darum ist die Wassermelone ein Abnehm-Booster – Wer eine fettreiche Mahlzeit durch ein großes Stück Wassermelone ergänzt, nimmt ein Drittel weniger Gewicht zu als Menschen, die das Gleiche essen und nur auf die Melone verzichten. Zu diesem Ergebnis kamen US-amerikanische Forscher im Jahr 2013 in einer Studie, die im ‘Journal of Nutritional Biochemestry’ veröffentlicht wurde.

Ihren nachweislichen Abnehm-Effekt verdankt die Wassermelone der in ihr enthaltenen Aminosäure Citrullin. Das Protein wird im Körper so umgewandelt, dass es der Ansammlung von Fett in den Körperzellen entgegenwirkt – und wirkt dadurch nicht nur Übergewicht, sondern auch Typ-2-Diabetes vor.

Die Wassermelone ist außerdem an sich schon sehr kalorienarm: Sie enthält lediglich 24 Kalorien pro 100 Gramm. Obwohl sie zu rund 95 Prozent aus Wasser besteht, enthält sie viele wichtige Inhaltsstoffe und ist – wie alle Melonenarten – reich an Vitaminen, Eisen, Kalium und Natrium.

Wie viel Wassermelone darf man am Tag essen?

Süßer Durstlöscher – Auch der Wassergehalt der grünschaligen Melone macht sie zur perfekten Sommerfrucht. “Die Wassermelone besteht aus etwa 93 Prozent aus Wasser und kann an heißen Sommertagen zu den Durstlöschern gerechnet werden”, so Wartmann. Dennoch mahnt die Expertin dazu an heißen Tagen über den ganzen Tag verteilt zusätzlich auf mindestens zwei Liter reine Wasserzufuhr achten.

Aufgrund der Süße einer reifen Wassermelone gehen viele davon aus, dass sehr viel Zucker in der Frucht enthalten ist. 100 g Wassermelone haben jedoch nur 28 Kalorien, bei 6 g Kohlenhydraten, das entspricht zwei Stück Würfelzucker.

Zum Vergleich: Ein mittlerer Apfel von 110 g hat etwa 13 g Zucker. “Beim Obst gilt, dass man keine großen Mengen auf einmal essen sollte. Die Empfehlung liegt pro Portion bei 125 bis 150 g. Löscht man beispielsweise mit einem Kilo Wassermelone seinen Durst im Sommer, muss man bedenken, dass man 20 Stück Würfelzucker verarbeiten muss”, so Wartmann.

Ist Wassermelone ein Dickmacher?

Immer satt – Alle wasserreichen Lebensmittel füllen Magen und Darm sehr gut. Dadurch senden die Organe reichlich Sattsignale. Melone steht mit über 90 Prozent Wasser weit oben auf der Liste und lässt einfach keinen Platz für Dickmacher!.

See also:  Wie Viel Kalorien Hat Ein Schwarzer Kaffee?

Wie viel Melone darf man beim Abnehmen essen?

Das Schönste am Frühling? Der Sommer lässt nicht mehr lange auf sich warten. Das bedeutet jedoch auch, dass man für einen schlanken Körper spätestens jetzt anfangen sollte, die letzten Pfunde aus der kalten Winterzeit loszuwerden. Wer abnehmen möchte, sollte es dafür mit der Wassermelonen-Diät versuchen.

Wassermelonen bestehen zu 90 Prozent aus Wasser und stehen daher jedes Jahr an der Spitze der beliebtesten Snacks für den Sommer. Wir haben uns die Diät genauer angesehen. Die Wassermelonen-Diät setzt sich aus zwei verschiedenen Phasen zusammen.

Zu Anfang isst man drei Tage nichts außer Wassermelone, davon aber reichlich – im Schnitt eine ganze Frucht pro Tag. Anschließend geht es in die zweite Phase, in der man zwei leichte Mahlzeiten pro Tag mit Wassermelonen kombiniert. Denkbar wäre zum Beispiel morgens zum Frühstück ein gesunder Porridge, mittags ein Salat mit viel Gemüse, Tofu oder Hühnchen und abends ein großer Teller Wassermelone.

Das Gute an diesem Ernährungskonzept ist, dass der absolute Verzicht auf Essen überschaubar ist. Drei Tage kann jeder durchhalten, zumal die Wassermelone gut sättigt. Hinzu kommt, dass sie sehr kalorienarm ist: 100 Gramm enthalten nur 30 Kalorien.

Gleichzeitig sorgt die Frucht dafür, dass der Körper während der Diät ausreichend Flüssigkeit sowie Vitamine und Mineralstoffe bekommt – von dem natürlichen Antioxidans Beta-Carotin (die Vorstufe von Vitamin A) zum Beispiel, sowie Vitamin B, C, Eisen, Natrium, Magnesium und Kalium.

Die Vitamine A und C fungieren zusätzlich als Radikalfänger und sind somit ein kleiner Extra-Sonnenschutz für die Haut. Könnte man die Diät dann auch mit jedem anderen Obst machen? Nicht unbedingt. Denn die Wassermelone ist dank ihrer Aminosäure Citrullin ein echter Abnehm-Booster: Citrullin wird im Körper so umgewandelt, dass sich weniger Fett in den Körperzellen ansammelt.

Die zwei oder drei Wohlfühl-Kilos vom Winter verschwinden also schnell, ebenso wie der kneifende Hosenbund.

Kann man Melone abends essen?

Du ernährst dich gesund – doch du hast trotzdem abends ein Food-Baby und schläfst schlecht? Dann könnte es daran liegen, dass du bestimmte Lebensmittel abends nicht so gut verträgst. Die Frucht ist im Sommer eine geniale Erfrischung. Doch leider enthält sie ziemlich viel Fructose.

Es kann also sein, dass dein Magen rebelliert, wenn du zu viel davon kurz vor dem Schlafengehen zu dir nimmst. Fiese Blähungen können die Folge sein. Das Gemüse steckt voller Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Eisen und Zink, enthält aber auch Vitamin C – und gehört damit unbedingt auf unseren Speiseplan.

Einzige Einschränkung: Brokkoli sollten wir besser in die Lunchbox  packen und nicht abends auf den Teller, denn er enthält jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe, die über Nacht zu Blähungen führen können. Noch so ein Super-Gemüse, das voller Nährstoffe steckt. Unter “Anbieter” 3Q nexx GmbH aktivieren, um Inhalt zu sehen.

See also:  Wie Viel Kalorien Hat Eine Dönerbox?

Wie viel Kalorien hat 1 Kilo Wassermelone?

Wassermelone hat wenig Kalorien, macht aber satt – So eine Wassermelone bringt schon einiges an Kilos auf die Waage, doch in Sachen Kalorien ist sie ein echtes Leichtgewicht: Pro 100 Gramm bringt sie es gerade mal auf 38 Kalorien, 1 Gramm Eiweiß, 8 Gramm Kohlenhydrate und kein Fett. Du willst vor dem Urlaub noch ein oder zwei Kilo loswerden? Dann fang jetzt bloß nicht an zu hungern, sondern lade dir unser Power-Bundle bestehend aus Trainings- und Ernährungsplan herunter: Dein Trainings- und Ernährungsplan Trainings- und Ernährungsplan Last-Minute-Plan für 2 Wochen

  • Trainings- und Ernährungsplan
  • 9 intensive Workouts
  • 36 Übungen in Bild und Video
  • 30 gesunde Rezepte
  • 69-Seiten-PDF, auf allen Geräten abrufbar

Du bist bereits Kundin? Dann logge dich hier ein. Nach erfolgreicher Zahlung erhältst du eine E-Mail mit einem Download-Link. Solltest du Fragen haben, sende eine Nachricht an [email protected] de.

Was macht Wassermelone im Körper?

Wie Viel Kalorien Haben 100 G Wassermelone Es gibt viele Missverständnisse, wenn es um den Nährstoffgehalt der Wassermelone geht. Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass die Wassermelone dem menschlichen Körper nur Zucker und Wasser liefern kann. Daher hat der Verzehr keinen Wert, da er nur unser Körpergewicht und unseren Blutzuckerspiegel erhöht. Das ist natürlich ein Mythos, der sich vor allem im vorigen Jahrhundert durchgesetzt hat. 12 erstaunliche gesundheitliche Vorteile durch den Verzehr von Wassermelonen:

  1. Vorteile für das Herz-Kreislaufsystem
  2. Entzündungshemmende Eigenschaften
  3. Wassermelone enthält Antioxidantien, die Krebs bekämpfen können
  4. Verbessert die Gesundheit der Knochen
  5. Verbessert die Verdauung
  6. Senkt den Blutdruck
  7. Hilft bei der Fettverbrennung
  8. Hilft bei der Diabeteskontrolle
  9. Hilft bei der Verbesserung der Nierengesundheit
  10. Fördert die Gesundheit von Haut und Haar
  11. Schützt die Augen vor altersbedingten Störungen (besonders die gelbfleischigen Sorten)
  12. Hilft bei der Kontrolle von Angstzuständen

Wie jedes andere Lebensmittel sollte die Wassermelone jedoch in normalen Mengen und als Teil einer ausgewogenen Ernährung verzehrt werden. Nach Angaben des USDA enthalten 100 g rohe Wassermelone (unter anderem): – Wasser 9145g – Energie 30kcal – Eiweiß 0,61 g – Gesamtfett (Fett) 0,15 g – Kohlenhydrate 7,55 g – Kalzium 7mg – Magnesium 10mg – Kalium 112mg – Vitamin C, gesamte Ascorbinsäure 8,1mg – Karotin, Beta 303μg – Vitamin A 569 IU – Lycopin 4532μg Carotinoide Die Wassermelone enthält eine Vielzahl von Carotinoiden wie Lutein, Zeaxanthin, Cryptoxanthin und Lycopin.

Im 21. Jahrhundert haben die Menschen begonnen, die Wassermelone als ein sehr nahrhaftes Lebensmittel wahrzunehmen, das unser Immunsystem stärkt. Carotinoide sind Antioxidantien. Eine der vielen Aufgaben der Antioxidantien ist der Schutz der Zellen vor freien Radikalen, die mit schweren Krankheiten wie Krebs und Herzkrankheiten in Verbindung gebracht werden.

Lycopin ist für die rote und Zeaxanthin für die gelbe Farbe des Fruchtfleisches der Wassermelone verantwortlich. Lycopin trägt nachweislich zu einer guten Funktion des Herzens bei und kann einigen Krebsarten wie Prostata- und Brustkrebs vorbeugen. Außerdem trägt es zu einem intensiven Schutz der Haut vor schädlicher Strahlung bei.

  1. Vitamin A Die Wassermelone enthält b-Carotinoide, die in Vitamin A umgewandelt werden;
  2. 100 g Wassermelone decken etwa ein Fünftel des Tagesbedarfs eines Erwachsenen an Vitamin A;
  3. Dieses Vitamin trägt unter anderem zu einer besseren Sehkraft bei und stärkt das Immunsystem;
See also:  Wie Viel Kalorien Hat Sellerie?

Vitamine des B-Komplexes Die Wassermelone enthält Vitamine des B-Komplexes wie B1, B5 und B6. Genauer gesagt ist B6 an der Synthese von Neurotransmittern im Gehirn beteiligt, wie Serotonin, Melatonin und Dopamin, die bei der Regulierung von Angst und Furcht helfen.

  • Vitamin C Die Wassermelone ist eine gute Quelle für Vitamin C, das die Gesundheit der Haut fördert und das Immunsystem stärkt;
  • Kalium Die Wassermelone ist eine gute Quelle für Kalium, das nachweislich zur Senkung des Blutdrucks beiträgt;

L-Citrullin L-Citrullin (meist im weißen Teil der Schale enthalten) ist eine Aminosäure, die sich in L-Arginin umwandelt. L-Arginin und L-Citrullin sind an der ΝΟ-Synthese (Stickstoffmonoxid) beteiligt und fördern den Blutkreislauf und den Harnstoffzyklus.

  • Ballaststoffe Die Wassermelone ist eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe;
  • Ballaststoffe fördern das gute Funktionieren des Verdauungssystems und die Kontrolle des Cholesterinspiegels;
  • Allerdings enthalten Wassermelonen auch eine erhebliche Menge an FODMAPs;

Dies sind fermentierbare Oligo-, Di-, Monosaccharide und Polyole, die für Menschen mit Reizdarmsyndrom schädlich sein können. Kohlenhydrate Der Kohlenhydratgehalt der Wassermelone liegt bei 7,2 g pro 100 g. Davon sind 6,2 g Zucker wie Glukose, Fruktose und Saccharose. Wie Viel Kalorien Haben 100 G Wassermelone

  1. 7 interessante Fakten über Wassermelonen, die Sie wahrscheinlich noch nicht gehört haben
  2. 12 erstaunliche gesundheitsrelevante Vorteile durch den Verzehr von Wassermelonen
  3. 8 Dinge, die Sie beim Anbau von Wassermelonen in Ihrem Garten beachten sollten
  4. Gewinnbringender Anbau von Wassermelonen – Vollständiger Leitfaden für den Anbau vom Anfang bis zum Ende

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands हिन्दी العربية Türkçe 简体中文 Русский Italiano Ελληνικά Português Indonesia .

Hat eine Wassermelone viel Fruchtzucker?

Ist in Wassermelone viel Fruchtzucker? – Auch im Obst verstecken sich große Zuckermengen. So sind in einer fünf Kilogramm schweren Wassermelone 400 Gramm Fruchtzucker (Fructose) – das entspricht 133 Stück Zucker! Im Vergleich zu Glucose (Traubenzucker) wird Fructose langsamer vom Dünndarm ins Blut aufgenommen.

Was passiert wenn man 1 Woche nur Wassermelone isst?

Eine Studie zeigt, dass Diäten mit einer Kalorienzufuhr von 600 bis 800 Kalorien nach einer Woche einen drastischen Anstieg des Herzfettanteils zur Folge haben. Außerdem kann eine länger durchgeführte Wassermelonen -Diät zu einem Nährstoffmangel führen, da die Frucht keine Proteine enthält.

Welches Obst und Gemüse eignet sich am besten zum Abnehmen?