Wie Viel Kalorien Haben 100G Nudeln?

Wie Viel Kalorien Haben 100G Nudeln
Nudeln und Kalorien: Ein Überblick – Nudelsorten aus klassischem Getreide, beispielsweise aus Hartweizengrieß, Weizen und Dinkel, bewegen sich bei ihrer Kalorienzahl alle zwischen 130 und 150 Kalorien. Nudeln aus Stärke, Reis oder Buchweizen können hier nochmal gut 30 Kalorien wett machen und landen bei circa 110 Kalorien. Dafür gibt’s einen fetten Pluspunkt!  

Nudelsorte Kalorien pro 100 g Nudeln gegart
Glasnudeln 96–136
Eiernudeln (je nach Rezeptur) 96–145
Reisnudeln 110
Soba Nudeln 110
Dinkelnudeln 130–140
Vollkornnudeln 137
Maismehlnudeln (je nach Rezeptur) 140–170
Linsennudeln 143
Hartweizengrießnudeln 150
Edamame-Nudeln 150

.

Haben gekochte Nudeln weniger Kalorien als trockene?

Kaloriengehalt von Nudeln und Reis – Nudeln und Reis „verlieren” Kalorien, wenn man sie kocht. Das liegt aber nur daran, dass sie beim Kochen Wasser aufnehmen und somit schwerer werden. Allgemein gilt: Umso länger Sie Pasta kochen, umso mehr Wasser nimmt sie auf.

Daher haben 100 Gramm trockene Nudeln 348 Kalorien und 100 Gramm gekochte Nudeln nur 150 Kalorien. Die einzelne Nudel an sich gibt an sich keine Kalorien ab, nur essen wir insgesamt weniger – denn aufgrund der Wasseraufnahme werden aus 100 Gramm trockener Nudeln 300 Gramm gekochte.

Das gleiche gilt für Reis: Roh haben 100 Gramm 349 Kalorien, gekocht nur noch 93 Kalorien. Tipp: Orientieren Sie sich bei Reis und Nudeln immer an den Angaben für das gekochte Lebensmittel.