Wie Viel Kalorien Hat Ein Glas Schnaps?

Wie Viel Kalorien Hat Ein Glas Schnaps
So viel Kalorien haben alkoholische Getränke

Getränk Kalorien pro Portion Kalorien pro 100 ml
1 Glas Sekt (0,1 l) 78 Kalorien 78 Kalorien
1 Schnaps mit 38% Alkohol (2 cl) 43 Kalorien 215 Kalorien
1 Glas Gin Tonic (15 cl) 110 Kalorien 73 Kalorien
1 Glas Cuba Libre (15 cl) 144 Kalorien 96 Kalorien

Nog 10 rijen.

Hat Schnaps weniger Kalorien als Bier?

Prinzipiell macht Bier nicht dicker als andere alkoholische Getränke. Es enthält sogar weniger Kalorien als beispielsweise Wein oder Schnaps. Allerdings wird Bier in der Regel in größeren Mengen getrunken als andere Alkoholika, sodass sich dieser Unterschied wieder relativiert.

Ein Gramm reiner Alkohol enthält rund sieben Kilokalorien. Zum Vergleich: Ein Gramm Zucker enthält vier Kilokalorien und ein Gramm Fett neun Kilokalorien. Das Bewusstsein für Zucker und Fett als kalorienreiche Bestandteile von Lebensmitteln ist jedoch sehr deutlich ausgeprägt.

Sie werden von den meisten auch durch Geschmack von Speisen entsprechend wahrgenommen. Für Alkohol gilt dies hingegen nur bedingt, sodass man durch alkoholische Getränke leicht mehr Kalorien zu sich nimmt, als einem bewusst ist. Gleichzeitig hemmt Alkohol den Fettabbau im Körper, sodass bereits aufgenommene Kalorien nicht so schnell verwertet werden können.

Ein halber Liter Bier schlägt je nach Sorte mit 200 bis 300 kcal zu Buche. Die gleiche Menge Rotwein enthält zwar mit 425 Kilokalorien mehr als das Doppelte an Energie als Bier, jedoch wird meistens nicht so viel Wein getrunken.

Ein kleines Weinglas fasst üblicherweise 100 Milliliter Wein, die mit 85 Kilokalorien für Rotwein beziehungsweise 75 Kilokalorien für Weißwein oder Rosé aufwarten. Spirituosen weisen zwar relativ betrachtet aufgrund des hohen Alkoholgehalts sehr viele Kalorien auf, doch in ein Glas kommen üblicherweise nur 20 Milliliter.

See also:  Wie Reduziere Ich Kalorien?

Darin sind lediglich 45 Kilokalorien enthalten. Regelmäßiger, vermehrter Alkoholkonsum ist nicht nur gesundheitlich bedenklich, sondern macht auch dick, sofern man die aufgenommenen Kalorien nicht durch entsprechend viel Bewegung wieder verbraucht.

Bier sorgt dabei nicht für eine schnellere und höhere Gewichtszunahme als andere Alkoholika. Jedoch wird Bier aufgrund seines im Vergleich zu Wein oder Spirituosen relativ niedrigen Alkoholgehalts eher als Durstlöscher begleitend zu den Mahlzeiten und daher regelmäßig getrunken.

Diese Begleitumstände können tatsächlich dicker machen. Gegen gelegentlichen, maßvollen Genuss von einem kleinen Glas Bier spricht nichts. Als Durstlöscher und regelmäßig zum Essen ist Bier jedoch ungeeignet.

Fürs ÜBERLEBEN: 20 Liter Wasser am TAG! | SAT.1 Frühstücksfernsehen | TV

Greifen Sie hier besser zu Wasser oder ungesüßten Früchte- oder Kräuterteen.