Wie Viel Kalorien Hat Ein Kaki?

Wie Viel Kalorien Hat Ein Kaki
Nährwerte und Co. : So gesund ist die Kaki – Wie Viel Kalorien Hat Ein Kaki Kakis eignen sich gut als Snack nach dem Sport. (Foto: CC0 / Pixabay / happyveganfit) Kakis sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Sie haben zwar etwas mehr Kalorien als einige andere Winterfrüchte wie Orangen, doch sie versorgen dich dafür auch mit vielen Nährstoffen. Nährwerte pro 100 Gramm Frucht:

  • Kilokalorien: 70 kcal
  • Protein: 0. 58 g
  • Fett: 0. 19 g 
  • Kohlenhydrate: 18. 59 g 
  • davon Zucker: 12. 53 g 
  • Ballaststoffe: 3. 6 g

Kakis enthalten relativ viel Zucker, vor allem Fruchtzucker , aber auch Glukose. Das macht die Kaki zu einem idealen Post-Workout-Snack, denn die Frucht lädt nach dem Sport die Glukosespeicher schnell wieder auf und verhilft so zu neuer Energie. Dank des hohen Gehalts an Ballaststoffen sättigt der Snack zudem auch gut und trägt zu einer gesunden Verdauung bei. Mineralien pro 100 Gramm Frucht (Auswahl):

  • Calcium: 8 mg
  • Magnesium : 9 mg
  • Kalium: 161 mg
  • Natrium: 1 mg
  • Phosphor: 17 mg

Vitamine pro 100 Gramm Frucht (Auswahl):

  • Vitamin C: 7. 5 mg
  • Folsäure: 8 µg
  • Beta-Carotin (Provitamin A): 253 µg

Die „Götterfrucht” verfügt über eine Vielzahl an Mineralien und Vitaminen. Besonders der hohe Gehalt an Provitamin A fällt auf. Provitamin A ist die in tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln befindliche Vorstufe von Vitamin A. Vitamin A ist ein lebenswichtiges Vitamin, welches unter anderem den Sehprozess unterstützt und an vielen Wachstumsvorgängen beteiligt ist.

Das in der Kaki vorhandene Kalium übernimmt Funktionen im Energiestoffwechsel und reguliert den Kreislauf. Kakis enthalten auch relativ viele Tannine. Das sind pflanzliche Gerbstoffe, die dafür sorgen, dass die unreifen Kaki-Früchte herb schmecken und oft ein pelziges Mundgefühl hinterlassen.

See also:  Wie Viel Kalorien Hat Eine Pflaume?

Wenn die Frucht reif ist, ist der Gehalt an Tanninen geringer. Übrigens enthalten die Kaki-Zuchtsorten Sharonfrucht und Persimon weniger Tannine und verursachen somit kein pelziges Gefühl.

Wie viel kcal haben 100g Kaki?

So hilft Kaki beim Abnehmen – Eine reife Kaki schmeckt angenehm süß. Doch die Frucht ist nicht nur lecker, sondern kann Ihnen beim Abnehmen helfen , wenn Sie zur Kaki statt zu Schokolade und Co. greifen.

  • Aufgrund ihrer Süße und ihrer gesunden Inhaltsstoffe sind die exotischen Früchte die ideale Alternative zu Süßigkeiten, wenn Sie der Heißhunger packt.
  • Mit rund 70 Kalorien pro 100 Gramm sind Kakis zwar kalorienreicher als etwa Kiwis oder Mandarinen. Dafür sorgen die enthaltenen Ballaststoffe für eine gute Verdauung – und diese ist wichtig, wenn Sie abnehmen möchten.
  • Gleichzeitig versorgen Sie Ihren Körper durch den Genuss von Kaki mit reichlich Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Greifen Sie also bei Ihrem Wunsch, ein paar Kilo zu verlieren, zur Kaki anstelle von Süßigkeiten. Dies hilft Ihnen bei der Gewichtsreduktion.
  • Dabei sollten Sie jedoch nur zu reifen Früchten greifen. Unreife Früchte schmecken nicht süß, sondern eher bitter. Die darin enthaltenen Gerbstoffe können eine pelzige Zunge verursachen.
  • Übrigens: Ihren Beinamen “Göttliche Frucht” hat die Kaki von ihrem botanischen Namen „Diospyros kaki”. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet dies so viel wie “Göttliche Frucht”.

Mit Kaki abnehmen, wenn Sie die Frucht als Süßigkeitenersatz essen. imago images / Ardea.

Wie viele Vitamine hat eine Kaki?

Kakis enthalten viele Vitamine und gelten deshalb als besonders gesund. Zwar enthalten sie mit 16 Milligramm pro 100 Gramm im Vergleich zu anderen Früchten eher weniger Vitamin C, dafür sind sie aber ein guter Vitamin A Lieferant: 100 Gramm enthalten etwa 270 Mikrogramm Provitamin A.