Wie Viel Kalorien Hat Eine Flasche Rotwein?

Wie Viel Kalorien Hat Eine Flasche Rotwein
Der Kaloriengehalt eines Weins hängt ab von seinem Alkoholgehalt und seinem Restzuckergehalt. Als sehr grober, verallgemeinerter Richtwert lässt sich sagen: Eine Flasche (750 ml) mittelkräftiger , trockener Wein hat rund 570. 000 Kalorien bzw. 570 Kilokalorien oder 2. Einige Erläuterungen dazu:

  • Kalorie (cal) bzw. Kilokalorie (kcal = 1000 cal) ist eine Einheit für die Messung von Energie, vor allem für Wärme. Dabei gilt grundsätzlich: 1 Kalorie ist die Energiemenge, die erforderlich ist, um – unter bestimmten, festgelegten Bedingungen wie Umgebungs temperatur und -druck – 1 Gramm Wasser um 1 Grad Celsius zu erwärmen.
  • Der angegebene Richtwert gilt für einen repräsentativen Beispielwein mit 13 Volumenprozent Alkohol und 5 Gramm Restzucker pro Liter (die Geschmacksrichtung “trocken” umfasst einen Restzuckergehalt von 0,1 bis 9 g/l)

Mit steigendem Alkohol- und/oder Restzuckergehalt nimmt der Kaloriengehalt zu. Das bedeutet:

  • Gehaltvolle, alkoholreiche Weine haben mehr Kalorien als leichte , alkoholarme Weine.
  • Restsüße und edelsüße Weine haben mehr Kalorien als trockene Weine.

Detailliertere Ausführungen zur Ermittlung der Alkohol-, Restzucker- und Kalorienwerte bei Wein finden sich im Beitrag: Wie viel Kalorien hat Wein?.

Wie viel Kalorien hat eine Flasche trockenen Rotwein?

Der Kaloriengehalt eines Weins hängt ab von seinem Alkoholgehalt und seinem Restzuckergehalt. Als sehr grober, verallgemeinerter Richtwert lässt sich sagen: Eine Flasche (750 ml) mittelkräftiger , trockener Wein hat rund 570. 000 Kalorien bzw. 570 Kilokalorien oder 2. Einige Erläuterungen dazu:

  • Kalorie (cal) bzw. Kilokalorie (kcal = 1000 cal) ist eine Einheit für die Messung von Energie, vor allem für Wärme. Dabei gilt grundsätzlich: 1 Kalorie ist die Energiemenge, die erforderlich ist, um – unter bestimmten, festgelegten Bedingungen wie Umgebungs temperatur und -druck – 1 Gramm Wasser um 1 Grad Celsius zu erwärmen.
  • Der angegebene Richtwert gilt für einen repräsentativen Beispielwein mit 13 Volumenprozent Alkohol und 5 Gramm Restzucker pro Liter (die Geschmacksrichtung “trocken” umfasst einen Restzuckergehalt von 0,1 bis 9 g/l)
See also:  Wie Viel Kalorien Darf Man Essen Wenn Man Abnehmen Will?

Mit steigendem Alkohol- und/oder Restzuckergehalt nimmt der Kaloriengehalt zu. Das bedeutet:

  • Gehaltvolle, alkoholreiche Weine haben mehr Kalorien als leichte , alkoholarme Weine.
  • Restsüße und edelsüße Weine haben mehr Kalorien als trockene Weine.

Detailliertere Ausführungen zur Ermittlung der Alkohol-, Restzucker- und Kalorienwerte bei Wein finden sich im Beitrag: Wie viel Kalorien hat Wein?.

Welche Rotweine sind die besten?