Wie Viel Kalorien Hat Eine Kaki Frucht?

Wie Viel Kalorien Hat Eine Kaki Frucht
Kakis enthalten relativ wenige Kalorien. 100 Gramm haben 71 Kalorien, beziehungsweise 297 Kilojoule, eine ganze Frucht bringt es auf etwa 107 Kalorien (448 Kilojoule).

Warum hat Kaki so viele Kalorien?

Kaki und Sharonfrucht: Kalorien, Nährwerte, Rezepte!

Was macht die Kaki so gesund? – Neben Fruchtzucker steckt in dieser Baumfrucht reichlich Glukose – daher ist die Kaki ein besonders effektiver Energielieferant. Dabei bleibt es allerdings nicht: Unter den Mineralstoffen, die in der Kaki enthalten sind, befinden sich Kalium und Phosphor.

Kalium stärkt die Nerven und Muskeln und hilft bei der Regulation des Wasserhaushalts sowie des Kreislaufs. Phosphor trägt hingegen zum Aufbau und Erhalt von Knochen und Zähnen bei. Auch vor Vitaminen strotzt die Kaki: Sie weist einen hohen Anteil an Beta-Carotin auf – auch Provitamin A genannt.

Diesem werden zahlreiche Vorteile für die Gesundheit nachgesagt. Beispielsweise soll Vitamin A den Augen gut tun, Herz- und Krebserkrankungen vorbeugen, die Hirnfunktion unterstützen und entzündungshemmend wirken. Vitamin C kommt ebenfalls in dem Obst vor: Dieses schützt unter anderem vor Zellschädigung.

Wie isst man Khaki?

Zubereitung einer reifen Kaki – Die reifen Früchte sind roh genießbar. Viele löffeln die Kaki wie eine Kiwi aus, doch auch die Schale kann – je nach Geschmack – problemlos mitverzehrt werden. Sie können Obstsalate und Quarkspeisen sowie Desserts und Kuchen mit Kaki verfeinern oder die Früchte zu Marmelade, Chutney oder Kompott verarbeiten.

Wie bewahrt man Kaki auf?

Kakis lagern – Kakis sollten Sie grundsätzlich an einem sehr kühlen Platz lagern. Legen Sie die Früchte dazu einzeln mit dem Stielansatz nach oben. Anschließend ist es wichtig, dass Sie ab und zu den Zustand der Früchte kontrollieren, denn wenn die Reife erreicht ist, verderben Kakis sehr schnell.