Wie Viel Kalorien Hat Haferbrei?

Wie Viel Kalorien Hat Haferbrei
Vergossene Milch verändert die Kalorienanzahl – Wie Viel Kalorien Hat Haferbrei Wer im Porridge mit Wasser Kalorien zählt, kommt bei einer 50-Gramm-Portion auf die 190 kcal vom Hafer. 100 Gramm des Lebensmittels haben also 380 kcal. Die meisten Menschen bevorzugen für die cremige Konsistenz jedoch frische Milch oder gesunde Getreidedrinks. Das hat mehr Kalorien. Denn die Brennwerte von Milch und Getreidedrinks sind höher. Welche Zubereitungsart entspricht Ihrem Geschmack und Ihrem Tagesbedarf an Energie? Wasser oder Milch? Auf welches Power Frühstück fällt Ihre Wahl?

Flüssigkeit Kalorien pro 100 Gramm Flüssigkeit Kalorien pro Mahlzeit (Haferflocken + Flüssigkeit)
Wasser 0 kcal 190 kcal
Milch 65 kcal 255 kcal
Mandeldrink 25 kcal 215 kcal
Haferdrink 55 kcal 245 kcal

.

Wie viel Kalorien hat eine Portion Haferschleim?

So berechnest du den Kaloriengehalt deines Porridges – Die Kalorienmenge im Porridge variiert von Sorte zu Sorte. Bereitest du dieses gesunde Frühstück allerdings komplett eigenständig zu, solltest du alle Bestandteile und deren Energiegehalt miteinberechnen.

Die Grundzutat der meisten Porridges bilden Haferflocken. Diese Nährstoffbomben beinhalten auf 100 Gramm rund 350 Kilokalorien – für eine durchschnittliche Portion Haferbrei wirst du in etwa 50 Gramm benötigen und kommst somit auf circa 175 Kalorien.

Hinzu kommt die Flüssigkeit – während die klassische Milch mit einem Fettgehalt von 3,5 Prozent auf gute 64 Kilokalorien auf 100 Milliliter kommt, sind Pflanzendrinks im Schnitt etwas kalorienärmer. Nussdrinks haben beispielsweise oftmals nur in etwa 10 Kalorien auf 100 Milliliter, während es eine Sojamilch auf gute 30 bis 50 Kalorien bringt. Pflanzendrinks stellen eine gesunde Alternative zur Kuhmilch dar Wenn du für deine 50 Gramm Haferflocken nun circa die doppelte Menge Flüssigkeit verwendest, brauchst du somit in etwa 100 Milliliter. Je nach gewünschter Konsistenz kannst du selbstverständlich auch mehr oder eben weniger Flüssigkeit verwenden. Die doppelte Menge Flüssigkeit im Vergleich zur Basis ist zumeist jedoch ein guter Referenzwert. Somit musst du, sofern du Milch verwendest, nochmals 64 Kalorien zu deinen 175 Kalorien für die Haferflocken addieren.

Wie viel Kalorien hat 100g Haferbrei?

Kalorien im Porridge: Der Nährwert-Check – Das Frühstück sollte keine Kalorien-Falle sein, jedoch muss es uns auch so viel Energie liefern, dass wir bis zum Mittag produktiv sein können. Porridge eignet sich hervorragend für ein körperbewusstes Frühstück und liefert darüber hinaus wichtige Nährstoffe für den Tag.

  • Wer Butter, Wurst und Käse am Frühstückstisch durch Porridge ersetzt, spart Kalorien;
  • Haferflocken haben zwar eine hohe Energiedichte, das heißt, sie enthalten viele Kalorien (ca;
  • 350 kcal auf 100g);
  • Doch bereits eine geringe Menge an gemahlenen Flocken reicht aus, um daraus eine sättigende Mahlzeit zuzubereiten;

Wir empfehlen, 40g Porridge (ca. 6 Esslöffel) mit 200ml Milch oder unserer pflanzlichen Milchalternative Nilk aufzukochen. Dem kleinen Häufchen Getreide sieht man zunächst nicht an, dass es uns den gesamten Vormittag über mit Energie versorgt. Dann quellen die Haferflocken auf und es entsteht ein reichhaltiger und vollwertiger Brei.

Was bewirkt Haferbrei im Körper?

Darum ist Porridge so gesund – FIT FOR FUN / erstellt mit Canva

  • Sattmacher: Der Hafer , aus dem Porridge gemacht wird, enthält viel Eiweiß , Vitamine sowie Mineral- und Ballaststoffe. Letztere kurbeln die Verdauung an und sorgen für einen konstanten Blutzuckerspiegel – das sorgt wiederum für einen langanhaltenden Sättigungseffekt. Wer den Haferbrei also zum Frühstück isst, kann bis zur Mittagspause konzentriert durcharbeiten.
  • Magnesiumlieferant: Eine 40-Gramm-Portion Porridge deckt ein Viertel des Tagesbedarfs an Vitamin B1 und die Hälfte des Tagesbedarfs an Magnesium. Diese Vitalstoffe stärken Nerven und unterstützen den Muskelaufbau.
  • . ist eisenreich: Zusätzlich liefert der Haferbrei ordentlich Vitamin B6, das erforderlich für das Nerven- und Blutsystem ist. Auch das lebensnotwendige Spurenelement Eisen ist reichlich im Porridge enthalten. Es regelt den Sauerstofftransport und Energiestoffwechsel.
  • für ein gutes Bauchgefühl: Überdies ist Porridge magenschonend und versorgt den Körper mit Silizium und Biotin, zwei Stoffen, die Haut und Haare schön halten.
  • ruhig Blut : Untersuchungen haben außerdem ergeben, dass Hafer aufgrund seiner gesunden Inhaltsstoffe den Cholesterinspiegel senken kann und einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat. Insbesondere das enthaltene Beta-Glucan wird dafür verantwortlich gemacht. Hintergrund ist dessen Eigenschaft, die Viskosität (Fließfähigkeit) des Nahrungsbreis in Magen und Darm zu erhöhen.

Extra Energie-Mix für deinen Porridge.