Wie Viel Kalorien Hat Rucola Salat?

Wie Viel Kalorien Hat Rucola Salat
Steckt voller gesunder Nährstoffe – Die Senf- und und Salatpflanze, die botanisch zu den Kreuzblütengewächsen (Brassicaceae) gehört, enthält viele wertvolle Nährstoffe. So hat Rucola einen hohen Anteil an Senfölen (Glucosinolaten), die nicht nur für die Schärfe verantwortlich sind, sondern auch wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe bilden.

Darüber hinaus enthält das Blattgemüse einen sehr hohen Vitamin C-Gehalt , etwa 62 Milligramm pro 100 Gramm. Damit ist Rauke sogar der Orange überlegen. Neben Vitamin C stecken reichlich Folsäure, Beta-Carotin und Mineralstoffe wie Kalium, Eisen, Magnesium und Calcium in dem bitteren Gemüse.

Mit nur 28 Kalorien auf 100 Gramm ist Rauke geradezu prädestiniert für eine figurbewusste Ernährung. Doch Vorsicht: Wie viele Salatsorten kann auch Rucola Nitrat enthalten. Die stickstoffhaltige Substanz kann in hohen Mengen schädlich sein und insbesondere für Säuglinge und Kleinkinder zur Gefahr werden, da es den Sauerstofftransport im Blut behindern kann. Alle wichtigen Nährwerte von Rucola finden Sie hier im Überblick:

Rucola pro 100 Gramm
Kalorien 28 g
Fett 0,7 g
Eiweiß 2,7 g
Kohlenhydrate 1,9 g
Ballaststoffe 1,6 g

Lesen Sie auch: Warenkunde mit interaktiver Grafik über Rucola Merke! Rucola enthält jede Menge gesunde Nährstoffe wie Vitamin C, Kalium, Magnesium und Calcium. Wenig Kalorien machen das Blattgemüse besonders attraktiv für Abnehmwillige.

Wie viel Rucola darf ich essen?

Als Faustregel gilt: Kleinere Mengen an Rucola sind unbedenklich für die Gesundheit. Die Stiftung Warentest empfiehlt anhand von Testergebnissen zur Nitratbelastung in Rucola, bei einem Körpergewicht von circa 60 Kilogramm nicht mehr als 30 Gramm Rucola pro Tag zu verzehren.

Ist Rucola Salat sehr gesund?

Inhaltsstoffe – Rucola besitzt viele wertvolle Inhaltsstoffe und ist eine gute Quelle für Eisen , Kalzium und Kalium , Vitamin C und Vitamin A. Die für den leicht scharfen Geschmack verantwortlichen Senföle (Glukosinolate) zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen.

Sie besitzen viele gesundheitsförderliche Wirkungen, u. können sie antioxidativ und gegen Krebs wirksam sein. Weitere Informationen finden Sie unter Sekundäre Pflanzenstoffe und ihre Wirkungen. Rucola speichert Nitrate, die natürlicherweise im Boden vorkommen bzw.

über Düngemittel in die Umwelt gelangen. Diese können im Körper in Nitrosamine umgewandelt werden und sind gesundheitsschädlich. Beim Verzehr von Rucola in normalen Mengen stellt die Belastung durch Nitrat keine gesundheitliche Gefahr dar. Die gleichzeitige Anwesenheit von Vitamin C kann die Umwandlung in Nitrosamine hemmen.

Rucola Inhaltsstoffe je 100 g verzehrbarer Anteil, roh Rucola Inhaltsstoffe je 100 g verzehrbarer Anteil, roh
Energie ( kcal ) 24 Eisen ( mg ) 1,5
Fett ( g ) 0,7 Vitamin A ( µg ) 233
Protein ( g ) 2,6 Vitamin B1 ( mg ) 0,04
Kohlenhydrate ( g ) 2,1 Vitamin B2 ( mg ) 0,09
Ballaststoffe ( g ) 1,6 Niacin ( mg ) 0,3
Kalium ( mg ) 369 Vitamin B6 ( mg ) 0,07
Kalzium ( mg ) 160 Vitamin C ( mg ) 35
Magnesium ( mg ) 13 Vitamin E ( mg ) 0,6

.

Ist Rucola Salat krebserregend?

Nitrat – Krebserreger im Rucola Montag, 18. 01. 2016 | 22:36 Der grüne Trend-Salat enthält besonders viel Nitrat. Daraus können krebserregende Stoffe entstehen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnt davor, zu viel Rucola zu essen. Ähnlich wie in Spinat oder Blattsalaten würden in dem Gemüse regelmäßig hohe Nitratwerte nachgewiesen, teilte die Behörde in Berlin mit.

  • Nitrate sind Stickstoffverbindungen, die natürlicherweise im Boden vorkommen, aber auch als Dünger auf die Felder ausgebracht werden;
  • Aus Nitrat bilden sich im menschlichen Körper Nitrosamine;
  • Diese stehen im Verdacht, Krebs zu verursachen;

Kleine Rucola-Portionen schaden nicht Rucola scheint nach den neuesten Erkenntnissen der Forscher besonders viel Nitrat anzureichern. In rund der Hälfte von 350 Rucola-Proben ergaben Analysen mehr als 500 Milligramm Nitrat pro 100 Gramm. Nach Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation sollte man täglich nicht mehr als 3,7 Milligramm Nitrat pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen.

  1. Das sind 259 Milligramm für einen 70 Kilogramm schweren Menschen;
  2. Die durchschnittliche tägliche Nitrataufnahme in Deutschland wird auf 80 bis 100 Milligramm geschätzt;
  3. So lange Rucola in kleinen Mengen verzehrt werde, sei der Genuss nicht schädlich oder gefährlich, teilte das BfR weiter mit;

In Kombination mit anderen grünen Salaten, verschiedenen Kohlsorten oder auch Trinkwasser mit hohen Nitratwerten könnte die täglich duldbare Menge aber schnell überschritten werden. Quelle: dpa, BfR.