Wie Viel Kalorien Hat Zartbitterschokolade?

Wie Viel Kalorien Hat Zartbitterschokolade
Nährwerte Zartbitterschokolade 90% – Hier finden Sie Nährwertangaben für Zartbitterschokolade 90%. Die Nährwerte anderer Lebensmittel finden Sie über die Suche oben oder in der Kalorientabelle

Nährwerte pro 100g
Eiweiss 10. 0g
Fett 55. 0g
Kohlenhydrate 14. 0g
davon Zucker 7. 0g
Ballaststoffe 5. 0g
Energiedichte 6. 0 kcal/g
Alkohol 0. 0g
Kalorien 601 kcal / 2. 518 KJ

.

Was sollte man bei der Einnahme von Zartbitterschokolade beachten?

Welche besonderen Ernährungsregeln solltest du bei der Einnahme von Zartbitterschokolade beachten? – Zartbitterschokolade ist ein Lebensmittel und sollte daher in Maßen verzehrt werden. Sie enthält Koffein. Wenn du also empfindlich auf dieses Stimulans reagierst oder nachts nicht gut schlafen kannst, solltest du den Verzehr von dunkler Schokolade einschränken.

Welche gesundheitlichen Vorteile bietet Zartbitterschokolade?

So gesund ist Zartbitterschokolade wirklich – Die Studie des Department of Medicine der Harvard Medical School in Boston ist eine von vielen, die beweisen: Dunkle Schokolade ist gesund. Wie gesund hängt vor allem von dem Kakaoanteil ab.

  • Dunkle Schokolade mit einem Kakaogehalt von mindestens 70 Prozent hat weniger Zucker und ist allein daher schon gesünder als die Vollmilchvariante.
  • Ihr Blutzuckerspiegel steigt langsamer und Ihr Appetit auf Süßes wird außerdem schneller gestillt.
  • Ihre Arterien werden vor Verkalkung geschützt. Das Schlaganfallrisiko sinkt und Ihr Herz wird gestärkt. Außerdem ist dunkle Schokolade ein bewährter Stresskiller. Je höher der Kakaoanteil ist, desto besser die Wirkung.
  • Die Schokolade ist außerdem ein guter Eisenlieferant. Daneben sind Magnesium und Kalzium vorhanden. Ebenfalls sind die Vitamine E, B1, B2 sowie Niacin und Beta-Karotin enthalten.
  • Zartbitterschokolade hat weniger Laktose als Vollmilchschokolade. Damit ist sie für Personen mit Laktoseintoleranz verträglicher.

Welche gesundheitlichen Vorteile hat Schokolade?

Dunkle Schokolade in Maßen genießen – Auch wenn Kakao viele Nährstoffe enthält, die Ihrem Körper guttun, gibt es beim Verzehr einiges zu beachten.

  • Den gesundheitlichen Vorteil haben Sie nur, wenn Sie die Schokolade in Maßen genießen. Maximal 20 Gramm täglich gelten als gesund.
  • Essen Sie regelmäßig Schokolade, sollten Sie sich bei anderen Süßigkeiten zurückhalten.
  • Außerdem ist ausreichende Bewegung wichtig, um auf Dauer die positiven gesundheitlichen Aspekte zu erhalten.
  • Achten Sie auf die richtige Zahnpflege , um Karies zu vermeiden.

Zartbitterschokolade mit hohem Kakaoanteil ist in Maßen gesund (Bild: Pixabay/Alexander Stein).

Ist dunkle Schokolade gesund?

So gesund ist Zartbitterschokolade wirklich – Die Studie des Department of Medicine der Harvard Medical School in Boston ist eine von vielen, die beweisen: Dunkle Schokolade ist gesund. Wie gesund hängt vor allem von dem Kakaoanteil ab.

  • Dunkle Schokolade mit einem Kakaogehalt von mindestens 70 Prozent hat weniger Zucker und ist allein daher schon gesünder als die Vollmilchvariante.
  • Ihr Blutzuckerspiegel steigt langsamer und Ihr Appetit auf Süßes wird außerdem schneller gestillt.
  • Ihre Arterien werden vor Verkalkung geschützt. Das Schlaganfallrisiko sinkt und Ihr Herz wird gestärkt. Außerdem ist dunkle Schokolade ein bewährter Stresskiller. Je höher der Kakaoanteil ist, desto besser die Wirkung.
  • Die Schokolade ist außerdem ein guter Eisenlieferant. Daneben sind Magnesium und Kalzium vorhanden. Ebenfalls sind die Vitamine E, B1, B2 sowie Niacin und Beta-Karotin enthalten.
  • Zartbitterschokolade hat weniger Laktose als Vollmilchschokolade. Damit ist sie für Personen mit Laktoseintoleranz verträglicher.