Wie Viel Kalorien Hat Zwieback?

Wie Viel Kalorien Hat Zwieback
Ein blonder Kinderkopf lacht fröhlich von der Zwieback-Packung. Eine erwachsene Hand auf der Stirn prüft besorgt die Temperatur. Der Pfefferminztee auf dem Nachttisch ist noch zu heiß zum Trinken. Zwei trockene Zwiebackscheiben liegen auf einem Tellerchen daneben.

Wer in den 70er und 80er Jahren groß geworden ist, kennt bestimmt ähnliche Situationen. Zwieback ist ein Stück Kindheit. Die ersten Luxusvarianten gab es damals auch schon, Zwieback mit Kokosraspeln, Schokoglasur oder Zuckerguss.

Die hatten dann mit Krankheit gar nichts mehr zu tun. Der Name verrät es bereits, Zwieback, Zwie- wie Zwei und -back für Gebackenes: Zweifach Gebackenes. Bereits im 17. Jahrhundert hat man Weizenbrot nach dem Backen in Scheiben geschnitten und ein weiteres Mal gebacken.

  • Dadurch wurde es trocken und war länger haltbar;
  • Zwieback ist von der Rezeptur her ein Weißbrot und hat in etwa genau so viele Kalorien;
  • Aber, da Zwieback kaum noch Wasseranteile besitzt, ist er sehr leicht;

100 Gramm Weißbrot sind 2 Scheiben und die gibt es für durchschnittlichen 360 Kalorien. 100 Gramm Zwieback, das sind 10 Scheiben, mit ebenfalls ca. 360 Kalorien. Bestimmt kann sich jeder gut vorstellen, wie schnell man zwei Scheiben Weißbrot gegessen hat und wie anstrengend es wäre, 10 Scheiben Zwieback zu essen.

  • Somit hat Zwieback vielleicht einfach den Vorteil für das Idealgewicht, dass er gefühlt eher satt macht;
  • Somit hat eine Scheibe Zwieback, 10 g schwer, 36 Kalorien;
  • Die Rede ist hier von einem ganz normalen Zwieback ohne besondere Auflagen und Zugaben;

Je nach Rezeptur sind auch die Nährwerte unterschiedlich. Die Kalorienangaben bewegen sich zwischen 350 bis 425 Kalorien je 100 g Zwieback. Inzwischen gibt es weit mehr als Zwieback natur, mit Kokos-, Schokolade- oder Zuckerglasur. Es gibt laktosefreien Zwieback, Vollkornzwieback, Diätzwieback, Himbeer-Zwieback und Sesamzwieback, um nur einige Sorten aufzuzählen.

See also:  Wie Viele Kalorien Darf Ich Am Tag Zu Mir Nehmen?

Es gibt sogar eine Zwieback Diät. Nach einem festgelegten Plan ernährt man sich ein oder zwei Wochen lang nur von Zwieback, Eiern, Apfelsinen und Saurer Sahne. Natürlich ist diese Diät, wie alle anderen Monodiäten, nicht empfehlenswert.

Ein köstliches Rezept mit Zwieback ist der Toskanische Zwiebacksalat. Dafür grob gebrochenen Zwieback ohne Fett in der Pfanne anrösten. Danach in eine Schüssel geben und mit etwas Rotweinessig beträufeln. Dazu gesellen sich Frühlingszwiebeln, Paprikaschote, Tomaten, Knoblauch, Petersilie, Kapern, Olivenöl, Salz und schwarzer Pfeffer.

Ist Zwieback wirklich gesund?

Wie gesund ist eigentlich Zwieback? – Seinen guten Ruf als ideale Kost bei Magen- und Darmbeschwerden hat Zwieback völlig zu Recht. Er versorgt den Körper mit nahrhaften Kohlenhydraten und relativ viel Eiweiß sowie Ballaststoffen, enthält aber wenig Fett und ist besonders leicht verdaulich.

Nährwerte von Zwieback pro 100 Gramm  
Kalorien 365
Eiweiß 9 g
Fett 4 g
Kohlenhydrate 71 g
Ballaststoffe 3,5 g

.

Wie viel Zwieback darf man am Tag essen?

Nicht nur das Fett macht den Zwieback hochkalorisch –

  1. Zwieback gibt es schon seit dem 17. Jahrhundert. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts war Zwieback aber nicht lecker und wurde nur als Notnahrung gegessen. Der damalige Zwieback wurde aus einfachem Brot gebacken und enthielt weder Fett noch Zucker. Zu der Zeit war Zwieback kein Lebensmittel , das fett macht.
  2. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Rezeptur des Zwiebacks so verändert, dass dieses doppelt gebackene Brot nun nicht nur haltbar war. Es schmeckte auch gut. Damit wurde der Zwieback aber auch hochkalorisch.
  3. In 100 Gramm Zwiebackscheiben sind 365 Kcal enthalten. Da eine Scheibe Zwieback um die 10 Gramm wiegt, nehmen Sie mit jeder Scheibe des zweifach gebackenen Brotes rund 36 Kcal zu sich. Im Vergleich dazu nehmen Sie mit einem Brötchen , das rund 50 Gramm wiegt, nur 124 Kcal zu sich.
  4. Damit Sie die Menge von 50 Gramm essen, müssen Sie fünf Zwiebacke verzehren und kommen dann auf 180 Kcal. Wenn Sie weniger Zwieback essen, müssen Sie viel mehr trinken. Da Getränke aber nicht lange sättigen, werden Sie auch sehr schnell wieder Hunger haben.
  5. Auf diesem verschlungenem Weg schafft es Zwieback, dass Sie von dessen Genuss fett werden.
  6. In Brötchen ist etwas mehr Zucker enthalten als im Zwieback. Geschmacklich ist das aber nicht zu erkennen. Das zweifach gebackene Brot schmeckt deutlich süßer als ein Brötchen. Der süße Geschmack an sich lockt aber schon die Insulinausschüttung beeinflusst so den Hunger und das Sättigungsgefühl.
  7. An Vitaminen enthält Zwieback etwas Vitamin B3.
  8. Bei den Mineralstoffen wären Magnesium und Kalium etwas erwähnenswert.
See also:  Wie Viele Kalorien Sollte Man Beim Sport Verbrennen?

Verzichten Sie, wenn Sie auf Ihr Gewicht achten müssen, auf den Genuss von Zwieback. Das zweifach gebackene Brot macht Sie übergewichtig und fett. Wie hilfreich finden Sie diesen Artikel? .