Wie Viel Kalorien Verbrauche Ich Beim Fahrradfahren?

Wie Viel Kalorien Verbrauche Ich Beim Fahrradfahren
Je nach Fahrweise und Strecke verbrennen Radfahrer etwa 300 bis 600 Kilokalorien pro Stunde. Du verbrauchst natürlich deutlich mehr Kalorien beim Fahrradfahren, wenn du mit dem Mountainbike steile Berge erklimmst oder während deiner Fahrradtour auf dem Rennrad immer wieder das Tempo anziehst.

Wie viel Kalorien verbrennt man beim Fahren?

Und je mehr Muskelmasse du besitzt, umso mehr Energie musst du beim Bewegen aufwenden. Wie hoch ist der Kalorienverbrauch beim Fahrradfahren? Pauschal lässt sich das nicht sagen. Je nach Fahrweise und Strecke verbrennen Radfahrer etwa 300 bis 600 Kilokalorien pro Stunde.

Wie steigert sich der Kalorienverbrauch?

Beim Radfahren schonend Kalorien verbrennen – Wie Viel Kalorien Verbrauche Ich Beim Fahrradfahren Das Fahrradfahren ist eine schonende Methode, um effektiv Kalorien zu verbrennen. Denn die sitzende Position entlastet die Gelenke, weil der Sattel das meiste Körpergewicht trägt. Zudem können Tempo und Kraftaufwand mit Hilfe der Gangschaltung selbst bestimmt werden. Deshalb eignet sich das Radfahren auch zum Abnehmen bei starkem Übergewicht und bei untrainierten Personen.

  1. Der Kalorienverbrauch lässt sich nach Bedarf steigern;
  2. Je höher der Gang, desto mehr Widerstand wird beim Treten der Pedalen erzeugt;
  3. Dadurch steigt sich nicht nur die Fahrgeschwindigkeit, durch den benötigten höheren Kraftaufwand der Beinmuskulatur geht auch der Kalorienverbrauch in die Höhe;

Allerdings werden auch die Bauchmuskeln mit trainiert sowie die Muskeln in den Beinen und dem Po. Radfahren ist also auch echtes Bauch Beine Po Workout. Der Erfolg beim Abnehmen hängt jedoch von einem möglichst konstantem Training mit dem Fahrrad ab. So ist der Kalorienverbrauch höher, wenn Du über einen längeren Zeitraum die Belastung beim Radfahren halten kannst, als wenn Du kurze und sehr intensive Radtouren einlegst.