Wie Viel Kalorien Verbrennt Küssen?

Wie Viel Kalorien Verbrennt Küssen
Effekte, die überzeugen –

  • Bei einem richtigen, intensiven Kuss verbrauchen wir etwa 12 Kalorien.
  • Während in den 80er Jahren ein durchschnittlicher Kuss im Schnitt nur 5,5 Sekunden dauerte, wird heute doppelt so lang – nämlich mehr als zwölf Sekunden lang – geküsst.
  • Die meisten Menschen küssen mit nach rechts geneigtem Kopf.
  • Frauen küssen am liebsten mit geschlossenen Augen (92 Prozent), Männer schauen ganz gern ins Gesicht der/des Geküssten.
  • Mehr als 30 Gesichtsmuskeln werden beim Küssen bewegt – ein effektives Straffungsprogramm also, das sogar kostenlos ist.
  • Weil Küssen die Entstehung von Glukokortikoiden ausbremst, werden so Bluthochdruck und zu hohe Cholesterinwerte gesenkt.
  • Küssen ist gleichzeitig auch Lungentraining: Schnelleres und heftigeres Atmen erhöht die Sauerstoffzufuhr – dadurch werden die Atemwege gestärkt.

Übrigens: Der Weltrekord für den längsten Kuss der Welt liegt bei 58 Stunden und 35 Minuten. Sie müssen es ja nicht gleich derart übertreiben mit der Knutscherei, aber ein bisschen mehr Küssen und Zuwendung ist bestimmt noch drin.

Wie viel Zunge beim Küssen?

Fit durch Küssen? Wie viel Kalorien verbrennt ein Kuss?

Was geht beim (Zungen-)Kuss gar nicht? – Beim Zungenkuss könnt und sollt ihr euch gerne auch berühren, ihr könnt euch auch ausziehen oder einander zwischen den Küssen schöne Sachen zuflüstern. Es gibt jedoch auch ein paar Sachen, die ihr beim Zungenkuss NICHT machen solltet:

  • Essen zwischen den Zähnen: Wem das schon einmal passiert ist, der weiß, wie unangenehm es sein kann. Ganz gleich, ob ein Stück Fleisch zwischen den Zähnen hängengeblieben ist oder zwischen Wange und Zähnen noch ein Stück Gemüse festhängt – es ist einfach unangenehm. Niemand möchte nach dem Zungenkuss das Essen des Partners oder der Partnerin im eigenen Mund haben.
  • Mundgeruch: Ein absolutes No-Go beim Küssen ist ein unangenehmer Geruch aus dem Mund. Denn ihr dürft eines nicht vergessen: Die wenigsten halten beim Küssen, besonders bei einem langen Kuss, die Luft an. Wer Mundgeruch hat der sollte nach dem Zähneputzen auch mal eine Mundspülung verwenden und ein Kaugummi für zwischendurch macht auch schon eine Menge aus.
  • Zu viel Zunge: Wer beim Küssen den richtigen Rhythmus finden möchte, der sollte es langsam angehen und nicht zu forsch mit der Zunge sein. Denn einen Zungenkuss zu lernen bedeutet vor allem, sich auf die Bewegungen des Gegenüber einzulassen. Deshalb auch nicht mit der Zunge zu weit in den Mund des Partners oder der Partnerin fahren.
See also:  Wie Viele Kalorien Hat Eine Mango?

Aller Anfang ist schwer, deshalb macht euch keine Sorgen, wenn ihr nicht von Anfang an perfekt küsst. Einen Zungenkuss zu lernen – das geht nicht von heute auf morgen und dauert eine Weile. Wenn ihr dabei dann lernt, welche Bewegungen ihr beim Küssen besonders mögt, sprecht darüber. Vielleicht geht es eurem Partner oder eurer Partnerin genauso?.