Wie Viel Kalorien Verbrennt Man Beim Cycling?

Wie Viel Kalorien Verbrennt Man Beim Cycling
Du hast dich schon lange nicht mehr sportlich betätigt, willst nun aber etwas für die Gesundheit tun? Dann ist Spinning die richtige Wahl. Durch die Kombination aus individuell einstellbarer Intensität und der Überwachung der Herzfrequenz mit einem Pulsmesser lässt sich gesundheitsbewusst trainieren.

Zudem bietet die gleichmäßige Belastung eine der schonendsten Methoden, um im aeroben Bereich Lungenkapazität und Herzfrequenz zu optimieren. Dazu kommt, dass du fast deinen ganzen Körper trainierst. Natürlich deine Beine, inklusive Waden und Po, allerdings wird auch der restliche Körper beim Spinning ordentlich mitbeansprucht.

Schließlich nutzt du, vergleichbar mit dem Radfahren, auch deine Arme, um dich abzustützen und in einigen Spinning-Kursen und Spinning-Workouts werden sogar extra Übungen für Rumpf und Brust eingebaut. So wird Spinning schnell zu einem Ganzkörpertraining, das dein Herzkreislaufsystem ordentlich in Schwung bringt.

Gleichzeitig ist Spinning übrigens extrem einsteigerfreundlich. Denn um mit Spinning – zumindest im Fitnessstudio – anzufangen, benötigst du eigentlich nicht mehr als Schuhe und ein Handtuch. Es gibt zwar auch spezielle Schuhe fürs Spinning, sogenannte Spinningschuhe, doch diese sind definitiv für Einsteiger nicht notwendig.

Mit der ISPO Munich 2022 erwartet uns das wichtigste Event des Jahres für die Sports- und Outdoor Industrie. Komm vom 28. – 30 November nach München und erlebe Innovation, Trends, Abenteuer und Lösungen, die als Sprungbrett für deinen Erfolg dienen werden.

Wer Probleme mit Knien, Rücken oder Hüfte hat, muss in der Regel auf gelenkbelastende Bewegungen verzichten. Auch hier gilt Spinning als Geheimwaffe und ist dem Radeln auf der Straße sogar üb erlegen. Ausgerüstet mit einem Schwungrad ist bei den Indoor Bikes nämlich eine wesentliche flüssigere Übersetzung gewährleistet – das Treten wird dadurch besonders gelenkschonend, gleichzeitig wird die Muskulatur gekräftigt.

Zudem ist man auf dem Spinning-Bike vor Stürzen und Stoßeinwirkungen sicher. Wichtig ist dabei allerdings, dass das Spinningrad richtig auf die eigene Größe und den eigenen Körper eingestellt ist. Ansonsten kann es durch falsche Bewegungen auch durch Gelenkschäden beim Spinning kommen.

Dementsprechend sollte man sich also, vor allem bei seinen ersten Spinning-Erfahrungen von einem erfahrenen Trainer oder Spinning-Coach beraten lassen. Wieviele Kalorien verbrennt Spinning? Das ist für Menschen, die abnehmen wollen, wahrscheinlich die wichtigste Frage überhaupt.

Die Gute Nachricht ist, dass Spinning aufgrund der hohen Intensität sehr viele Kalorien verbrennt. Für alle, die ein paar überschüssige Pfunde loswerden wollen, ist Spinning also eine ausgezeichnete Lösung, denn durch das Intervall-ähnliche Training werden reichlich Kalorien verbrannt. Damit steht der Kalorienverbrauch pro Stunde beim Spinning im Vergleich zu anderen Sportarten, wie immer abhängig von der Intensität, sehr gut aus:

Sportart (60 Minuten) 55kg Körpergewicht 70kg Körpergewicht 85kg Körpergewicht
Moderates Spinning 420 504 588
High-intensity Spinning 630 782 882
Schwimmen 360 432 504
Laufen (8 km/h) 480 576 672
Laufen (9. 5 km/h) 590 720 840
Seilspringen (schnell) 680 842 1006
Boxen (Sparring) 540 648 756
Spazierengehen 360 432 504

Quelle: https://www. health. harvard. edu/diet-and-weight-loss/calories-burned-in-30-minutes-for-people-of-three-different-weights.

Wie viele kcal verbrennt man beim Spinning?

Wie viele Kalorien verbrennt man beim Spinning? – Es ist kein Geheimnis, dass du beim Spinning ordentlich ins Schwitzen kommst. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass du auch so einiges an Kalorien verbrennst. Eine Person mit 70 kg Körpergewicht kommt bei 30 Minuten Indoor Cycling auf ungefähr 162 kcal.

Beachte aber, dass sich der Kalorienverbrauch individuell unterscheidet. Wie viele Kalorien du am Ende verbrauchst, ist unter anderem von deinem Geschlecht , deiner Körpergröße sowie deiner Fitness abhängig.

Wenn du wissen möchtest, wie viele Kalorien andere Sportarten verbrennen, schau in unserer Tabelle für den Kalorienverbrauch für Sport und Alltag rein.

Wie oft Spinning zum Abnehmen?

Überschüssige Pfunde und Bauchfett schnell verbrennen mit ganz einfachen Abnehmrezepten – Wusstest du, dass 1 von 3 Personen bei einer Diät sogar noch zunehmen anstelle damit abzunehmen? ( Quelle ) Darum habe ich eine wirksame und moderne Abnehmmethode entwickelt, die leicht durchzuhalten ist und mit der es zu keinem Jo-Jo-Effekt kommt. Du wirst unter anderem das Folgende in meinem beliebten Abnehmrezeptbuch entdecken:

  • Über 100 herrliche Rezepte, die schnell und einfach zuzubereiten sind (und die auch dem Rest der Familie schmecken werden)
  • Wie man mit meinen leckeren Rezepten für Fleisch-, Fisch-, Geflügel- oder vegetarische Gerichte mehrere Kilos pro Woche verliert
  • 6 unterschiedliche Rezeptkategorien, mit unter anderem Geflügelgerichten, Fischgerichten, vegetarischen Gerichten, Salaten, Soßen, Dressings, Desserts
  • Zeitsparende, vorgefertigte Tages- und Wochenpläne + Einkaufstipps

Entdecke, wie du mit ganz einfachen und leckeren Abnehmrezepten mehrere Kilos pro Woche verlieren kannst: Bibel der Abnehmrezepte ohne Risiko ausprobieren.

Wie effektiv ist cycling?

Wie gut ist Spinning-Training? – Spinning ist ein besonders effektives Ausdauertraining, das den Körper auf vielfältige Weise fordert. Es hilft insbesondere im Winter, fit zu bleiben, aber auch zu allen anderen Jahreszeiten. Spinning eignet sich auch für diejenigen, die schon länger keinen Sport getrieben haben, da sich der Widerstand und die Trittfrequenz individuell dosieren lassen.

  1. Hier kommen sieben gute Gründe, um dem Spinning zu beginnen: Ein Ausdauertraining wie Spinning hat gleich mehrere positive Effekte auf das Herz-Kreislauf-System;
  2. So wird der Herzmuskel größer, kräftiger und besser durchblutet;

Gleichzeitig erhöht sich das Herzschlagvolumen – die Blutmenge, die die linke Herzkammer bei einem Herzschlag in den Körper pumpt. Ein kräftigerer Herzmuskel verbraucht weniger Sauerstoff. Das Herz arbeitet ökonomischer, und der Ruhe- und Belastungspuls sinkt.

Der Körper wird besser mit Sauerstoff versorgt und der Blutdruck reguliert. Auch die Blutfettwerte verbessern sich. Von dem intensiven Intervalltraining profitieren vor allem Ausdauer und Kraftausdauer. Beispielsweise bedeuten 60 Minuten Training auch 60 Minuten Belastung, da es keinen Leerlauf gibt.

Zudem werden beim Spinning viele große Muskelgruppen beansprucht, wie etwa die Bein- und Rumpfmuskulatur. Wichtig ist jedoch, die Belastung langsam und kontinuierlich zu steigern. Spinning ist gelenkschonender als beispielsweise Joggen. Auch gegenüber dem herkömmlichen Radfahren hat Indoor-Cycling Vorteile.

So gewährleistet das Schwungrad eine flüssigere Übersetzung. Das Treten ist dadurch besonders gelenkschonend, zumal Stöße durch Hindernisse wie auf der Straße ausbleiben. Spinning eignet sich daher auch für Menschen mit Knie-, Hüft- oder Rückenproblemen.

See also:  Was Essen Franzosen Zum Abendessen?

Spinning kurbelt die Fettverbrennung an und ist ideal für alle, die ein paar überschüssige Pfunde loswerden möchten. Die Frage „Wie viele Kalorien verbrennt man beim Spinning?” lässt sich jedoch nicht pauschal beantworten, weil dies vom Körpergewicht und der Intensität des Trainings abhängt.

Pro Stunde werden zwischen 500 und 700 Kalorien verbrannt. Das ist etwa doppelt so viel wie beim herkömmlichen Radfahren. Zwar erliegen Anfänger oft der Versuchung, mit den anderen mithalten zu wollen. Doch der große Vorteil beim Spinning ist, dass man den Widerstand am Spinning-Bike individuell einstellen und auf die eigene Kondition abstimmen kann.

Dadurch lässt sich die Belastung allmählich steigern, ohne dass man das Training frustriert abbrechen muss. Spinning ist also für jedes Fitnesslevel geeignet. Mit Gleichgesinnten zu trainieren motiviert, macht Spaß und bietet daher einen guten Schub für all diejenigen, die ihren „inneren Schweinehund” alleine nur schwer überwinden können.

  • In der Gruppe kann man sich gegenseitig anspornen und motivieren;
  • Dazu trägt auch die Musik bei;
  • Sich so richtig auszupowern hilft, Stress abzubauen und nach einem hektischen Tag wieder den Kopf freizubekommen;

Das Training ist zwar anstrengend, doch das Gefühl, es geschafft zu haben, setzt „Glückshormone” frei. Insbesondere Menschen mit überwiegend sitzender Tätigkeit oder geistiger Beanspruchung können durch Spinning einen wirkungsvollen Ausgleich schaffen.

Was bringt 30 Minuten Spinning?

Du hast dich schon lange nicht mehr sportlich betätigt, willst nun aber etwas für die Gesundheit tun? Dann ist Spinning die richtige Wahl. Durch die Kombination aus individuell einstellbarer Intensität und der Überwachung der Herzfrequenz mit einem Pulsmesser lässt sich gesundheitsbewusst trainieren.

Zudem bietet die gleichmäßige Belastung eine der schonendsten Methoden, um im aeroben Bereich Lungenkapazität und Herzfrequenz zu optimieren. Dazu kommt, dass du fast deinen ganzen Körper trainierst. Natürlich deine Beine, inklusive Waden und Po, allerdings wird auch der restliche Körper beim Spinning ordentlich mitbeansprucht.

Schließlich nutzt du, vergleichbar mit dem Radfahren, auch deine Arme, um dich abzustützen und in einigen Spinning-Kursen und Spinning-Workouts werden sogar extra Übungen für Rumpf und Brust eingebaut. So wird Spinning schnell zu einem Ganzkörpertraining, das dein Herzkreislaufsystem ordentlich in Schwung bringt.

  • Gleichzeitig ist Spinning übrigens extrem einsteigerfreundlich;
  • Denn um mit Spinning – zumindest im Fitnessstudio – anzufangen, benötigst du eigentlich nicht mehr als Schuhe und ein Handtuch;
  • Es gibt zwar auch spezielle Schuhe fürs Spinning, sogenannte Spinningschuhe, doch diese sind definitiv für Einsteiger nicht notwendig;

Mit der ISPO Munich 2022 erwartet uns das wichtigste Event des Jahres für die Sports- und Outdoor Industrie. Komm vom 28. – 30 November nach München und erlebe Innovation, Trends, Abenteuer und Lösungen, die als Sprungbrett für deinen Erfolg dienen werden.

  • Wer Probleme mit Knien, Rücken oder Hüfte hat, muss in der Regel auf gelenkbelastende Bewegungen verzichten;
  • Auch hier gilt Spinning als Geheimwaffe und ist dem Radeln auf der Straße sogar üb erlegen;
  • Ausgerüstet mit einem Schwungrad ist bei den Indoor Bikes nämlich eine wesentliche flüssigere Übersetzung gewährleistet – das Treten wird dadurch besonders gelenkschonend, gleichzeitig wird die Muskulatur gekräftigt;

Zudem ist man auf dem Spinning-Bike vor Stürzen und Stoßeinwirkungen sicher. Wichtig ist dabei allerdings, dass das Spinningrad richtig auf die eigene Größe und den eigenen Körper eingestellt ist. Ansonsten kann es durch falsche Bewegungen auch durch Gelenkschäden beim Spinning kommen.

Dementsprechend sollte man sich also, vor allem bei seinen ersten Spinning-Erfahrungen von einem erfahrenen Trainer oder Spinning-Coach beraten lassen. Wieviele Kalorien verbrennt Spinning? Das ist für Menschen, die abnehmen wollen, wahrscheinlich die wichtigste Frage überhaupt.

Die Gute Nachricht ist, dass Spinning aufgrund der hohen Intensität sehr viele Kalorien verbrennt. Für alle, die ein paar überschüssige Pfunde loswerden wollen, ist Spinning also eine ausgezeichnete Lösung, denn durch das Intervall-ähnliche Training werden reichlich Kalorien verbrannt. Damit steht der Kalorienverbrauch pro Stunde beim Spinning im Vergleich zu anderen Sportarten, wie immer abhängig von der Intensität, sehr gut aus:

Sportart (60 Minuten) 55kg Körpergewicht 70kg Körpergewicht 85kg Körpergewicht
Moderates Spinning 420 504 588
High-intensity Spinning 630 782 882
Schwimmen 360 432 504
Laufen (8 km/h) 480 576 672
Laufen (9. 5 km/h) 590 720 840
Seilspringen (schnell) 680 842 1006
Boxen (Sparring) 540 648 756
Spazierengehen 360 432 504

Quelle: https://www. health. harvard. edu/diet-and-weight-loss/calories-burned-in-30-minutes-for-people-of-three-different-weights.

Wie effektiv ist Spinning zum Abnehmen?

Du hast dich schon lange nicht mehr sportlich betätigt, willst nun aber etwas für die Gesundheit tun? Dann ist Spinning die richtige Wahl. Durch die Kombination aus individuell einstellbarer Intensität und der Überwachung der Herzfrequenz mit einem Pulsmesser lässt sich gesundheitsbewusst trainieren.

  1. Zudem bietet die gleichmäßige Belastung eine der schonendsten Methoden, um im aeroben Bereich Lungenkapazität und Herzfrequenz zu optimieren;
  2. Dazu kommt, dass du fast deinen ganzen Körper trainierst;
  3. Natürlich deine Beine, inklusive Waden und Po, allerdings wird auch der restliche Körper beim Spinning ordentlich mitbeansprucht;

Schließlich nutzt du, vergleichbar mit dem Radfahren, auch deine Arme, um dich abzustützen und in einigen Spinning-Kursen und Spinning-Workouts werden sogar extra Übungen für Rumpf und Brust eingebaut. So wird Spinning schnell zu einem Ganzkörpertraining, das dein Herzkreislaufsystem ordentlich in Schwung bringt.

Gleichzeitig ist Spinning übrigens extrem einsteigerfreundlich. Denn um mit Spinning – zumindest im Fitnessstudio – anzufangen, benötigst du eigentlich nicht mehr als Schuhe und ein Handtuch. Es gibt zwar auch spezielle Schuhe fürs Spinning, sogenannte Spinningschuhe, doch diese sind definitiv für Einsteiger nicht notwendig.

Mit der ISPO Munich 2022 erwartet uns das wichtigste Event des Jahres für die Sports- und Outdoor Industrie. Komm vom 28. – 30 November nach München und erlebe Innovation, Trends, Abenteuer und Lösungen, die als Sprungbrett für deinen Erfolg dienen werden.

  • Wer Probleme mit Knien, Rücken oder Hüfte hat, muss in der Regel auf gelenkbelastende Bewegungen verzichten;
  • Auch hier gilt Spinning als Geheimwaffe und ist dem Radeln auf der Straße sogar üb erlegen;
  • Ausgerüstet mit einem Schwungrad ist bei den Indoor Bikes nämlich eine wesentliche flüssigere Übersetzung gewährleistet – das Treten wird dadurch besonders gelenkschonend, gleichzeitig wird die Muskulatur gekräftigt;
See also:  Welche Schokolade Hat Die Wenigsten Kalorien?

Zudem ist man auf dem Spinning-Bike vor Stürzen und Stoßeinwirkungen sicher. Wichtig ist dabei allerdings, dass das Spinningrad richtig auf die eigene Größe und den eigenen Körper eingestellt ist. Ansonsten kann es durch falsche Bewegungen auch durch Gelenkschäden beim Spinning kommen.

  • Dementsprechend sollte man sich also, vor allem bei seinen ersten Spinning-Erfahrungen von einem erfahrenen Trainer oder Spinning-Coach beraten lassen;
  • Wieviele Kalorien verbrennt Spinning? Das ist für Menschen, die abnehmen wollen, wahrscheinlich die wichtigste Frage überhaupt;

Die Gute Nachricht ist, dass Spinning aufgrund der hohen Intensität sehr viele Kalorien verbrennt. Für alle, die ein paar überschüssige Pfunde loswerden wollen, ist Spinning also eine ausgezeichnete Lösung, denn durch das Intervall-ähnliche Training werden reichlich Kalorien verbrannt. Damit steht der Kalorienverbrauch pro Stunde beim Spinning im Vergleich zu anderen Sportarten, wie immer abhängig von der Intensität, sehr gut aus:

Sportart (60 Minuten) 55kg Körpergewicht 70kg Körpergewicht 85kg Körpergewicht
Moderates Spinning 420 504 588
High-intensity Spinning 630 782 882
Schwimmen 360 432 504
Laufen (8 km/h) 480 576 672
Laufen (9. 5 km/h) 590 720 840
Seilspringen (schnell) 680 842 1006
Boxen (Sparring) 540 648 756
Spazierengehen 360 432 504

Quelle: https://www. health. harvard. edu/diet-and-weight-loss/calories-burned-in-30-minutes-for-people-of-three-different-weights.

Wie viel Kalorien verbrennt man beim Indoor Fahrrad?

Kalorienverbrauch Radfahren – Ergometer in der Wohnung – Fitnessgeräte gibt es viele. Mit dem Ergometer holst du dir jedoch ein ganz besonderes ins Haus. Das Fahrrad für den Indoor-Bereich ist heutzutage so vielseitig wie nie. Hersteller integrieren immer mehr Funktionen.

  1. Mittlerweile kannst du dein Indoor-Fahrrad ebenso nutzen wie dein Bike in der Garage;
  2. Du erhältst verschiedene Schwierigkeitsstufen und der Kalorienverbrauch ermittelt sich dank Bordcomputer ganz einfach selbst;

Wichtig für dich: Ein üblicher Ergometer im Sinne eines Fahrrades bringt dir einen Kalorienverbrauch von bis zu 700 kcal innerhalb einer Trainingsstunde ein. Gerade im Winter bietet es sich an, auf den Ergometer umzusteigen. Das Indoor-Fahrrad ist zu jeder Jahreszeit bereit.

Es lässt dich beim Radfahren viele Kalorien verbrennen und ist hinsichtlich Höhe und Sitzkomfort individuell einstellbar. Mittlerweile gibt es sogar Ergometer-Fahrräder mit zusätzlicher Software. Innerhalb dieser wird eine Strecke simuliert.

Das animiert die Sportler dazu, das beste Ergebnis zu erreichen. Willst du zunächst nur im Innenbereich radeln, ist dein Ergometer eine sehr gute Wahl für den Anfang des Radsportes. Ansonsten kannst du natürlich dich einfach auf dein Fahrrad schwingen und losfahren.

Ist Spinning Cardio?

“Warum ist mein Kalorienverbrauch beim Indoor Cycling im Vergleich zu anderen gering?” – by Jehona – Friday, 6. July 2018 Heutzutage gehört das Spinning zu den am meist besuchten Kursen überhaupt. Denn Spinning macht nicht nur so richtig fit: Wer während der Stunde alles auf dem Bike gibt, macht auch etwas für die Figur.

Dies wird jedenfalls auf verschiedenen Plattformen garantiert – der Kalorienverbrauch beim Spinning sei vergleichbar mit dem beim schnellen Laufen. Das Spinning ist ein Ausdauertraining auf einem Indoor-Bike, bei dem zahlreiche Muskelgruppen des Körpers beansprucht werden.

Durch das Indoor Cycling werden unter anderem die Oberschenkel-, Unterschenkel-, sowie auch die Gesässmuskulatur trainiert. Durch das wiederholte Aussteigen aus dem Sattel, kommen auch die Rumpf- und Armmuskulatur nicht zu kurz. Dies ist nicht nur bei unserem Veloburnkurs der Fall.

Denn auch beim Velobeatprogramm wird durch Oberkörper-Trainings auf dem Bike (Neigung, Drücken etc. ) und mit Handgewichten die Kern- und Armmuskulatur ebenfalls gestärkt. Doch haben sie sich zu Beginn ihrer Spinning-Karriere auch schon gefragt: Warum verbrennen andere 700 Kalorien und ich nur 300? Die Wissenschaft hat erwiesen, dass man durch regelmässiges Indoor Cycling durchaus abnehmen kann.

Auch sagen Studien, dass Menschen sich in einem Gruppenworkout mehr bemühen, da sie durch den Instruktor, die Musik und die anderen Klienten motivierter sind. Um die hohe Kalorienverbrennung zu erreichen, muss man jedoch genügend Widerstand auf dem Spinning-Fahrrad haben.

Anders geht es einfach nicht! Ihre Muskeln müssen um Körperfett zu verbrennen und mehr Energie zu produzieren gegen Widerstand drücken, um den Effekt zu erzielen! Wenn sie versuchen Körperfett zu verlieren, ist der Aufbau und der Erhalt der Muskelkraft besonders wichtig.

Die Formel für Fettverbrennung beim Indoor Cycling ist wie folgt: WIDERSTAND + GESCHWINDIGKEIT = GRÖSST MÖGLICHER KALORIENVERBRAUCH Es ist leicht zu erkennen, wie schwierig ihr Widerstand ist und wie schnell sie in die Pedalen treten (Geschwindigkeit). Wie Viel Kalorien Verbrennt Man Beim Cycling Hier einige Tipps, damit sie das Beste aus einem Indoor Cycling- Fettverbrennungstraining herausholen können:

  1. Geduld : Das Training hilft über lange Zeit hinweg, die Muskelmasse zu trainieren und aufrechtzuerhalten. Erst durch eine grössere Muskelmasse, kann auch Fett verbrennt werden. Auch hilft das Indoor Cycling ihren Stoffwechsel, den kalorienverbrennenden Motor ihres Körpers, anzukurbeln.
  2. Iss etwas richtiges VOR dem Cycling Workout: Wie schon im Blog vom Februar genauer erläutert wurde, ist es nicht clever auf leerem Magen zu trainieren. Dein Körper muss mit der nötigen Energie versorgt werden, damit das anstrengende Indoor Cycling in Angriff genommen werden kann. 30 Minuten vor der Stunde sollte auch am Morgen früh eine Kleinigkeit gegessen werden. Ob eine Banane, eine kleine Portion Müsli oder Brot mit Aufstrich.

Wie Viel Kalorien Verbrennt Man Beim Cycling

  1. Wiederholung aus dem Februar-Blog: Empfohlen wird nach dem Training möglichst eins bis zwei Stunden mit dem Essen zu warten um den Nachbrenneffekt möglichst lange aufrecht zu erhalten. Jegliche Art von Snack unterbricht die Fettverbrennung. Wenn am Abend Sport gemacht wird, sollte am besten nur noch bescheiden gegessen werden.
  2. Tempo und Widerstand stetig variieren : Intervalltraining führt bei vielen Trainings zu mehr Kalorienverbrauch als die stetige, gleichförmige Belastung. Besonders beim Indoor Cycling werden durch den Wechsel von hohen Belastungen und Geschwindigkeiten mehr Kalorien verbrennt, als bei einer eintönigen fahrt während der Stunde. Und das beste an der Variation: du erhälst einen höheren Nachbrenn-Effekt, der sogar Stundenlang nach dem Workout für einen höheren Energieverbrauch sorgt.
  3. Ändere deine Trainings : Tag für Tag das gleiche Cycling Training zu absolvieren, bringt deinen Körper nur dazu sich sehr schnell darauf einzustellen, was bedeutet: Der Effekt auf den Stoffwechsel lässt durch die Adaption mit der Zeit nach. Die Lösung ist, immer wieder zwischen verschiedenen Cycling Typen zu wechseln. Hier bei Velocity gibt es die Möglichkeit immer zwischen Velobeat und Veloburn Klassen, aber auch zwischen verschiedenen Instruktoren zu variieren, die ein anderes Training anbieten.
  4. Krafttraining neben Spinningklassen: Je mehr Muskelmasse du hast, desto grösser ist dein Ruhe-Stoffwechsel und desto mehr Kalorien verbrennst du am Tag. Deshalb sollte in deinem Trainingsplan auch Krafttraining eingeplant werden, bei dem du alle grossen Muskelgruppen trainierst. Dein Ruhe-Stoffwechsel wird durch den Aufbau deiner Muskeln angekurbelt.
  5. Akku aufladen: Deine Muskeln brauchen eins bis zwei Stunden nach dem Training eine Kombination aus Eiweiss und Kohlenhydraten. Der Glykogenspeicher deiner Muskeln wird aufgeladen und dein Stoffwechsel bleibt aktiv.
  6. Kein Freifahrtschein für Fast Food : Obwohl das Workout intensiv war, kann man nicht essen was man will, wenn man Gewicht verlieren möchte. Wenn du 500 bis 600 Kalorien in einer Indoor Cycling-Stunde verbraucht hast und einen Hamburger Royal TS isst (518kcal), hast du deinen Energieverbrauch der Trainingsstunde wieder ausgeglichen.
  7. In Bewegung bleiben! : Erschöpft nach dem Indoor Cycling zu sein ist völlig normal. Manche begehen jedoch den Fehler den Rest des Tages auf dem Sofa oder im Bett zu verbringen. Damit werden jedoch nur die Fettverbrennungseffekte und die Fortschritte des Trainings gefährdet. Hier gilt: Gehe mehr zu Fuss, benutze die Treppe statt den Aufzug usw.
  8. Werte auf dem Fahrradcomputer : Unsere Spinning Bikes sind mit einem Fahrradcomputer ausgestattet, der neben der Geschwindigkeit auch die Zeit oder verbrauchten Kalorien angibt. Jedoch sind die Werte nur grobe Richtlinien. Der Computer kann keine exakte Beurteilung der verbrauchten Kalorien zulassen. WICHTIG : Wenn du bei uns online auf deinem Profil dein Körpergewicht angibst, wird auf dem Veloboard durchaus dein Gewicht berücksichtigt.
    1. Auch am späteret Tag schadet es nicht 1 bis 2 Stunden vor dem Kurs den Energiespeicher mit Kohlenhydraten und Eiweiss zu füllen;
    2. Auch sollte genug Wasser VOR, während und nach dem Training getrunken werden, damit der Körper seinen Stoffwechsel aufrecht erhalten kann um Kalorien zu verbrennen;

    Deshalb sind Männer oft zu Oberst auf der Rangliste beim Kraftmodus, während Frauen mit leichterem Gewicht beim Geschwindigkeitsmodus die Liste hochsteigen (leichtere Menschen gehen weiter und schneller als schwere Menschen).

Wie Viel Kalorien Verbrennt Man Beim Cycling Zum Schluss noch ein wichtiger Punkt: Der Kalorienverbrauch beim Spinning lässt sich nie pauschal bestimmen. Faktoren wie das Alter, der Trainingszustand, das Körpergewicht, die Trainingsintensität, der Anteil dynamisch eingesetzter Muskulatur, die Dauer der Belastung und das Geschlecht spielen wie bei jeder anderen Sportart auch eine grosse Rolle. Ein Vergleich mit anderen ist deshalb oft unnütz und führt zu unnötiger Frustration.

Ist Spinning Hiit?

High Intensity Training (HIT) beim Spinning® – Wer schon mal einen Spinning®-Kurs beobachtet oder selbst besucht hat, mag hoch intensives Training als Synonym für Spinning® verstehen. In höchster Konzentration wird auf den Spinning®-Bikes ein schweißtreibendes Training absolviert, das in kurzer Zeit noch die sportlichsten Teilnehmer an den Rand ihrer Möglichkeiten bringt.

Mit pulsierender Musik und gekonnter Animation werden die Grenzen der Ausdauer kontinuierlich verschoben. Ein beeindruckender wie gleichwohl befriedigender Trainingserfolg stellt sich bei den Teilnehmern ein.

Das High Intensity Training (HIT) allerdings ist eine spezielle Kraft-Trainingsmethode, die nochmals die Intensität des Trainings bündelt und auf kürzeste Zeit komprimiert. So wird aus dem 45-60Minuten Spinning®-Kurs, eine höchst effiziente und hoch energieverbrauchende Einheit von 20Minuten kondensiert.

Ziel dieses Trainings ist dem Körper das Maximum an Wachstums- und Anpassungsimpulsen zu geben, indem auf’s äußerste anstrengende Trainingsintervalle in möglichst kurzen Zeitabständen absolviert werden.

Wie das möglich ist? Vorallem müssen zwei Vorraussetzungen erfüllt sein: erstens, Erfahrung und ein gutes Leistungniveau im Spinning® zu haben und zweitens körperlich gesund zu sein. Denn beim High Intensity Training werden Energiereserven des Körpers wie auch unterschiedliche Leistungssysteme des Körpers ausgereizt, und bringen auf diversen Ebenen den Körper an seine äußersten Grenzen.

Vorallem das Herzkreislaufsystem wird einer maximalen Belastung ausgesetzt. Um den Trainingserfolg zu steigern und sicher zu trainieren, gilt es diese Vorraussetzungen dringend zu beachten sowie sich an die wenigen, aber strengen Regeln des High Intensity Training zu halten.

So sind ausgiebige Aufwärmphase und ein ausgedehnter Cool Down das A und O. Soll der Muskelapparat, also die Kraft trainiert werden, muss das Spinning® in hoher bis sehr hoher Intensität stattfinden. Die Wattmessung und insgesamt die individuelle Erfassung der Trainingsdaten an Spinningbikes® ist eine kostbare Stütze und Hilfe für ein sicheres und erfolgreiches HIT beim Spinning®.

Die subjektiv empfundene, maximale Belastungsdauer ist eine weitere Stütze. In Abhängigkeit von dem Zusammespiel der Belastungsintensität und Belastungsdauer werden unterschiedliche Ebenen der Muskulatur beansprucht – sowohl die Fast Twitch Muskelfasern als auch die Slow Twitch Muskelfasern.

Das gelingt durch eine wechselnde Belastung, sowie Wiederholung bestimmter Übungen. Die hohe Intensität bei diesen Einheiten führt zum Afterburneffekt (Nachbrenneffekt). Hierbei werden Kalorien auch lange nach dem Training verbrannt um eine Regeneration und Anpassung des Körpers an die Belastung zu ermöglichen.

Dadurch wird die Stoffwechselrate des Körpers erhöht und fordert reichlich Energie ein. Pausen sind während des Trainings, zwischen den einzelnen Serienblöcken unabdingbar, vorallem aber sind auch die Pausen zwischen HIT-Einheiten für eine erfolgreiche Regeneration des Körpers notwendig.

Während des Trainings ist eine konstante Überprüfung der Herzfrequenz auf dem Spiningbike® sinnvoll, in den Pausen wiederum gilt es den Erholungspuls zu messen. High Intensity Training ist beim Spinning® Dank der hervorragenden Möglichkeiten zur Kontrolle der Herfrequenz und dem ohnehin zwischen Intervalltraining und Wiederholungstraining strukturierten-Kursen ideal eingebettet.

  • Um den Erfolg des intensiven Trainings vollständig zu geniessen ist eine sorgfältige Planung des Trainings wichtig – with High Intensity Thought to High Intensity Training;
  • Oben haben wir für euch ein Video vom GCN (Global Cycling Network) eingebettet, damit ihr das HIT-Training gleich zu Hause ausprobieren könnt;

Viel Erfolg!.