Wie Viel Kalorien Verbrennt Man Beim Treppen Laufen?

Wie Viel Kalorien Verbrennt Man Beim Treppen Laufen
0,11 Kalorien für eine Treppenstufe – Die Wahrheit mag im ersten Moment für viele ernüchternd sein. Eine einzelne Treppenstufe zu erklimmern, verbrennt nämlich 0,11 Kalorien, ein Schritt nach unten sogar nur 0,05. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie, die in der Fachzeitschrift Medicine & Scienceveröffentlicht wurde.

Um eine einzige Kalorie zu verbrennen, braucht es also ganze zehn Stufen beziehungsweise zehn Schritte nach oben. Diese Kalorienangabe verfälscht dabei häufig die Anzeige von Fitness-Trackern. “Die meisten Gadgets setzen diese Anzahl von Schritten mit einer Treppe gleich”, erklärt Kelly gegenüber ‘Popsugar’.

Dabei könnte die Angabe der bereits verbrannten Kalorien leicht nach unten verfälscht werden, da die erfassten Bewegungen keine weiteren Einflüsse berücksichtigen.

Kann man durch Treppenlaufen Abnehmen?

Nicht umsonst rennt Rocky im gleichnamigen Boxerfilm immer wieder die Treppen hinauf. Fitness-Freaks wie Arnold Schwarzenegger setzten schon in den 80ern auf Treppenlaufen. Denn: Man verbrennt damit im Schnitt doppelt so viele Kalorien wie beim Joggen. Damit müsste man doch eigentlich effektiv abnehmen können?! Das dachte sich zumindest Online Editor Alexandra Franz und nahm eine Woche lang überall die Treppe.

Ist jeden Tag Treppensteigen gesund?

Gesundheit – Treppensteigen ist die beste Fitnessübung im Alltag Aktualisiert am Sonntag, 12. 06. 2016 | 21:36 Kostenlos und effektiv: Treppensteigen ist der perfekte Sport, um sich im Alltag fit zu halten. Es verbessert die Kondition und kann die Figur in Form bringen – außerdem lässt sich an nahezu jedem Ort trainieren.

Treppensteigen ist eine einfache und effektive Fitnessübung im Alltag. Es verbessere die Ausdauer und könne langfristig beim Abnehmen helfen, wenn man es konsequent macht, sagt Sabine Kind von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken.

See also:  Wie Viel Kalorien Verbrennt Man Beim Achterbahn Fahren?

„Das Zurücklegen von circa 400 Treppenstufen am Tag entspricht etwa einer 15-minütigen Joggingeinheit. ” Treppensteigen trainiere die Atmung, das Herz-Kreislaufsystem sowie Po-, Oberschenkel- und Wadenmuskulatur. Auch den Stoffwechsel verbessere es, sagt die Dozentin für Gesundheitsförderung.

Weitere mögliche Effekte seien eine erhöhter Ausdauer-Leistungsfähigkeit, ein verringerter Bauchumfang und ein niedrigerer Blutdruck sowie ein niedrigerer LDL-Cholesterin-Wert. „Treppensteigen kostet nichts, man kann an nahezu jedem Ort trainieren: auf dem Weg zum Arbeitsplatz, im Büro, beim Einkaufen, und so weiter”, sagt Kind.

Als Trainingstipps nennt sie: „Langsam beginnen, bei jeder Stufe die Beine kräftig strecken. Eine Etage langsam, die nächsten Etagen schnell hoch laufen und das Tempo eventuell noch steigern. Auch mal zwei Stufen auf einmal nehmen. Mal mit ganzem Fuß und mal nur auf den Ballen laufen.

  1. ” Auch kleine Treppen mit 10 bis 20 Stufen eignen sich hervorragend zum Trainieren;
  2. Kind rät, auch mal das Geh- beziehungsweise Lauf-Tempo zu wechseln und den Armeinsatz bewusst zu erhöhen;
  3. Um Stolperfallen zu vermeiden, sollte man sich außerdem bewusst bewegen;

dpa.

Wie viel Kalorien pro Stufe?

0,11 Kalorien für eine Treppenstufe – Die Wahrheit mag im ersten Moment für viele ernüchternd sein. Eine einzelne Treppenstufe zu erklimmern, verbrennt nämlich 0,11 Kalorien, ein Schritt nach unten sogar nur 0,05. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie, die in der Fachzeitschrift Medicine & Scienceveröffentlicht wurde.

  • Um eine einzige Kalorie zu verbrennen, braucht es also ganze zehn Stufen beziehungsweise zehn Schritte nach oben;
  • Diese Kalorienangabe verfälscht dabei häufig die Anzeige von Fitness-Trackern;
  • “Die meisten Gadgets setzen diese Anzahl von Schritten mit einer Treppe gleich”, erklärt Kelly gegenüber ‘Popsugar’;
See also:  Wie Viel Kalorien Hat Ein Stück Zucker?

Dabei könnte die Angabe der bereits verbrannten Kalorien leicht nach unten verfälscht werden, da die erfassten Bewegungen keine weiteren Einflüsse berücksichtigen.