Wie Viele Kalorien Braucht Man Am Tag?

Wie Viele Kalorien Braucht Man Am Tag
Im wissenschaftlichen Bereich wurde die Kilokalorie längst durch Joule ersetzt, im Alltag gebrauchen wir jedoch immer noch die Maßeinheit Kilokalorien. Grob geschätzt sollten Männer bis 50 Jahre etwa 2000 Kilokalorien pro Tag zu sich nehmen und Frauen circa 1800 Kilokalorien.

Wie viele kcal am Tag normal?

Richtwerte für die tägliche Energiezufuhr – Die Werte gelten für Personen mit vorwiegend sitzender Tätigkeit und einer eher passiven Freizeitgestaltung. Mit steigender körperlicher Aktivität steigen die Richtwerte entsprechend an.

Altersabhängiger Kalorienbedarf

Alter Männer Frauen
15 bis unter 19 Jahre 10. 460 kJ/2. 500 kcal 8. 370 kJ/2. 000 kcal
19 bis unter 25 Jahre 10. 460 kJ/2. 500 kcal 7. 950 kJ/1. 900 kcal
25 bis unter 51 Jahre 10. 040 kJ/2. 400 kcal 7. 950 kJ/1. 900 kcal
51 bis unter 65 Jahre 9. 200 kJ/2. 200 kcal 7. 530 kJ/1. 800 kcal
65 Jahre und älter 8. 370 kJ/2. 000 kcal 6. 700 kJ/1. 600 kcal

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Was hat am meisten gesunde Kalorien?

Fleisch ist ein wichtiger Nährstoff- und Energielieferant. Was immer Ihre Motivation ist, es ist gut, die Lebensmittel mit den meisten Kalorien zu kennen. Darunter fallen nämlich nicht nur Süßigkeiten, bei denen die hohe Energiedichte auf der Hand liegt und die deshalb im Rahmen von Ernährungskonzepten wie der DASH-Diät reduziert werden. Planen Sie bewusst ein gesundes (!) Essen mit viel Kalorien, empfehlen sich folgende Zutaten:

  • fette Seefische (z. Lachs, Makrele, Hering)
  • Fleisch (maximal 600 Gramm pro Woche)
  • Nüsse und Nussmuse
  • hochwertige pflanzliche Öle
  • Butter
  • nicht fettarme Milchprodukte (Käse, Sahne, Joghurt)
  • Trockenobst
  • Obst- und Gemüsesäfte
  • Nudeln, Reis, Kartoffeln, Hirse
  • Müsli, Porridge
  • Hülsenfrüchte

Alle diese Lebensmittel sind nicht einfach nur kalorienreich, sondern sie enthalten wichtige Nährstoffe. Achten Sie auf genügend Abwechslung im Speiseplan, um möglichst viele verschiedene Vitamine, Mineralien und Spurenelemente aufzunehmen. So sollte ein kalorienreiches Essen für den Muskelaufbau nicht ausschließlich aus Putenschnitzel und Reis bestehen. Bei Fleisch gilt außerdem: Aufgrund des ungünstigen Fettsäureprofils wählen Sie besser fettarme Sorten.