Wie Viele Kalorien Hat Ein Kleiner Apfel?

Wie Viele Kalorien Hat Ein Kleiner Apfel
Im Schnitt haben 100 Gramm Apfel 55 Kalorien (kcal), was 230 Kilojoule (kJ) entspricht. Ein kleiner Apfel wiegt zwischen 70 und 100 Gramm, ein grosser kann 200 bis 250 Gramm schwer sein. Im Durchschnitt haben Äpfel ein Gewicht von 125 Gramm und kommen damit auf rund 69 Kalorien.

Wie viel Kalorien hat ein ganzer Apfel?

Wie viele Kalorien hat ein Apfel?

Sind voller guter Nährstoffe – Die rot-grünen Früchte enthalten viele gute Nährstoffe, die wichtig für Ihren Körper sind. Sie stecken vor allem in der Schale. Deswegen im besten Fall die Frucht vor dem Verzehr nicht schälen. In 100 Gramm Apfel stecken rund 61 Kilokalorien , 13 Gramm Zucker und 2 Gramm Ballaststoffe.

Mit 0 Gramm Fett macht der Apfel eine rundum schlanke Figur. Wer öfters zu einem Apfel greift, kann außerdem seinen Vitaminhaushalt boosten, denn er punktet vor allem mit Vitamin A, B1, B2 und E. Auch Vitamin C ist reichlich vorhanden und stärkt zusammen mit Vitamin E insbesondere in den kalten Wintermonaten das Immunsystem.

Der höchste Gehalt an Vitamin C steckt übrigens in der Apfelsorte Berlepsch. Außerdem ist der Gehalt an Kalium in Äpfel hoch. Zusammen mit Natrium reguliert Kalium den Wasserhaushalt im Körper. Hier gibt es die wichtigsten Nährwerte von Äpfeln pro 100 Gramm im Überblick:

ÄPFEL Pro 100 GRAMM   
Kalorien 61 kcal
Eiweiß 0,3 g
Fett  0 g
Kohlenhydrate  14 g
Ballaststoffe 2 g
Kalium 120 mg
Vitamin C 5 mg 
Vitamin E 0,5 mg 

Lesen Sie auch:   Warenkunde über Äpfel mit interaktiver Infografik Wie viel Kalorien hat ein Stück Apfelkuchen? Das kommt ganz auf den Kuchen an. Ohne Sahne oder Pudding kann ein Stück zwischen 140 und 200 Kalorien haben. Ein Stück Torte hat dann schon etwas mehr, zwischen 350 und 550 Kalorien. Merke! Äpfel sind gesund, denn sie stecken voller guter Nährstoffe und pushen durch ihr Vitamin C und E die Abwehrkräfte.

Hat jeder Apfel gleich viele Kalorien?

Apfel – Kalorien und Nährwerte – Die bekannten Apfelsorten haben fast alle einen nahezu gleichen Kaloriengehalt. Er liegt immer so etwa um die 45 bis 60 kcal pro 100 Gramm. Darunter fallen die üblichen Verdächtigen, wie etwa Braeburn, Pink Lady, Gala und einige mehr. Apfel – Kalorien und Nährwerte

Nährwerte pro 100 Gramm
Energie/ Brennwert 45 kcal / 226 kJ
Eiweiß 0,3g
Kohlenhydrate 11,4g
davon Zucker 10,4g
Fett 0,2g
Ballaststoffe 2,4g

Wir haben als Beispiel für unsere Nährwerttabelle den Gala Apfel gewählt. Andere Apfelsorten weichen hiervon aber nur geringfügig ab – zu den Ausnahmen kommen wir noch. Viel wichtiger als die Kalorien beim Apfel, sind sämtliche andere gesunde Inhaltsstoffe des Apfels. Er steckt voll mit zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen, wie etwa Magnesium, Eisen, Phosphor oder auch Kalzium und Kalium.

Nicht umsonst heißt es „ an apple a day keeps the doctor away “! Zu den Kalorien im Apfel kommen auf der anderen Seite viele Ballaststoffe. Sie quellen auf und sorgen  dafür, dass unser Magen und Darm etwas zu tun bekommen und wir nicht gleich wieder Hunger haben.

Damit hilft uns der Apfel genaugenommen sogar beim Abnehmen.

Wie viel Zucker hat ein kleiner Apfel?

Nährwertangaben

pro 100 g pro 1 mittelgroßer (125 g)
Kohlenhydrate: 11,4 g 14,3 g
davon Zucker : 10,3 g 0,0 g
Fett: 0,4 g 0,5 g
Ballaststoffe: 2,4 g 3,0 g

.

Wie schwer ist ein Äpfel?

  • Wie viele Kalorien hat ein Apfel? 100 g Äpfel liefern 53 Kilokalorien.
  • Wie viele Äpfel sind ein Kilogramm? 4-6 Äpfel sind ein Kilogramm.
  • Wie viel wiegt ein Apfel? Das Gewicht eines Apfels hängt von der Sorte und der Größe der Frucht ab. Im Durchschnitt wiegt ein Apfel zwischen 150 g und 250 g.
  • Wie viel Vitamin C steckt in einem Apfel? In 100g Äpfeln stecken 12mg Vitamin C. Das entspricht 15% des Tagesbedarfs.
  • Wie lagert man den Apfel richtig? Zu Hause sollte man Äpfel in einem kühlen Keller oder im Kühlschrank lagern. Im Winter kann dies auch in einem abgedeckten Gebinde im Freien erfolgen. Die Lagerzeit verlängert sich, wenn man die Früchte in luftdichten Plastikbeuteln abpackt. In der Obstschale im Wohnraum sollte man Äpfel maximal zehn Tage aufbewahren. Angeschnittene Äpfel soll man gleich verzehren oder verwerten.
  • Woraus besteht ein Apfel? Äpfel bestehen zu 85% aus Wasser und wirken daher durstlöschend. Sie enthalten kaum Fette, aber wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe.
  • Welcher Apfel eignet sich besonders gut, um einen Apfelstrudel zu backen? Die Sorte Golden Delicious eignet sich besonders gut für den Apfelstrudel. Grundsätzlich kann man aber jede Sorte verwenden, die einem schmeckt.
  • Wie viele Äpfel produziert Südtirol in einem Jahr? In Südtirol werden jährlich ca. 1 Million Tonnen Äpfel geerntet. Das entspricht 10% der europäischen Gesamtmenge.
  • Was macht Südtirol zu einem idealen Apfel-Anbaugebiet? Das Apfelland Südtirol zeichnet sich durch besonders fruchtbare Böden und naturnahe, umweltschonende Anbaumethoden aus. Die Höhenlagen von 200–1. 000 Meter ü. und die warmen, sonnigen Tage, verbunden mit kühlen Nächten, schaffen ideale Anbaubedingungen. Südtiroler Äpfel haben einen besonders intensiven Geschmack, ein frisches Aroma, eine ausgeprägte Färbung und verfügen über eine gute Haltbarkeit.
  • Was bewirkt die Frostberegnung im Frühling? Während der Blüteperiode müssen Südtirols Bauern die Temperaturen sehr genau beobachten. Bei Kälteeinbrüchen und Temperaturen um die 0°C müssen die Blüten bewässert werden. Dabei werden die Apfelblüten von einer dünnen Eisschicht umhüllt. Dadurch entsteht Wärme, die beim Gefrieren des Wassers freigesetzt wird, die die Blüten vor den tiefen Temperaturen schützt.
  • Wie lange dauert es bis eine neue Sorte entwickelt ist? Ungefähr 20 Jahre.
  • Wo hat der Apfel seinen Ursprung? Der Apfel hat seinen Ursprung in Kasachstan.
  • .

    Welches Obst hat am meisten Kalorien?

    Kalorientabelle Obst: Beerenfrüchte – Beerenfrüchte sind die mit Abstand kalorienärmsten Früchte, wenn man sich die Kalorientabelle rund ums Obst mal genauer anschaut. Insbesondere Erdbeeren sind super für alle, die abnehmen wollen.

    Obst Kalorien pro 100 g
    Brombeere: 44 kcal
    Cranberry: 35 kcal
    Erdbeere: 32 kcal
    Heidelbeere: 36 kcal
    Himbeere: 34 kcal
    rote Johannisbeere: 33 kcal
    schwarze Johannisbeere: 39 kcal
    Stachelbeere: 37 kcal

    Fun-Fact: Die Avocado zählt aus botanischer Sicht tatsächlich zu den Beerenfrüchten. Die Avocado ist damit die kalorienreichste frische Frucht und liefert pro 100 g rund 221 kcal.