Wie Viele Kalorien Soll Ich Essen?

Wie Viele Kalorien Soll Ich Essen
Richtwerte für die tägliche Energiezufuhr – Die Werte gelten für Personen mit vorwiegend sitzender Tätigkeit und einer eher passiven Freizeitgestaltung. Mit steigender körperlicher Aktivität steigen die Richtwerte entsprechend an.

Altersabhängiger Kalorienbedarf

Alter Männer Frauen
15 bis unter 19 Jahre 10. 460 kJ/2. 500 kcal 8. 370 kJ/2. 000 kcal
19 bis unter 25 Jahre 10. 460 kJ/2. 500 kcal 7. 950 kJ/1. 900 kcal
25 bis unter 51 Jahre 10. 040 kJ/2. 400 kcal 7. 950 kJ/1. 900 kcal
51 bis unter 65 Jahre 9. 200 kJ/2. 200 kcal 7. 530 kJ/1. 800 kcal
65 Jahre und älter 8. 370 kJ/2. 000 kcal 6. 700 kJ/1. 600 kcal

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Warum nimmt man nicht ab?

Erfolgreich abnehmen: Der Weg zum Wunschgewicht – Der wichtigste unter den Abnehmtipps: Eine komplette Ernährungsumstellung ist in jedem Fall besser als eine Diät auf Zeit. Denn das Abnehmen klappt nicht, wenn während der Kur einige Pfunde den Rückzug antreten, nach der Diät aber der berüchtigte Jojo-Effekt dafür sorgt, dass Sie wieder zunehmen.

Besser: Verzichten Sie auf Blitzdiäten und stellen Sie Ihre Essgewohnheiten lieber langfristig um. Viel Obst, Gemüse und Vollkorn helfen, Süßes und Fertigprodukte hingegen sollten nur in Maßen genossen werden.

“Aber warum nehme ich nicht ab, obwohl ich Diät halte”, fragen sich viele Betroffene. Oft liegt es daran, dass eine positive Kalorienbilanz auch durch viel Bewegung entsteht. Wer mehr Kalorien verbrennt als er aufnimmt, verliert von ganz allein an Gewicht.

  1. Nur weniger zu essen, funktioniert hingegen oftmals nicht;
  2. Gesunde Lebensmittel sind das A und O;
  3. Dabei müssen Sie auf Kohlenhydrate nicht gänzlich verzichten, denn für die Verdauung von Reis, Kartoffeln und Vollkornprodukten braucht der Körper länger;

Diese Lebensmittel machen länger satt und schaden in geringen Mengen daher nicht. Zucker und Weißmehl hingegen führen zu einer hohen Insulinproduktion und langfristig zu Übergewicht und Diabetes. Diese Kohlenhydrate gilt es zu vermeiden.